iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Zur heutigen (14.02.2018) Sitzung des Innen- und Rechtsausschusses erklärt die SPD-Innenpolitikerin, Özlem Ünsal:

\“Endlich hat sich die Jamaika-Koalition auf einen
zusätzlichen Feiertag für Schleswig-Holstein einigen können. Ganz
nach dem Motto \“Besser spät als nie\“ geht unser SPD-Vorstoß eines
zusätzlichen Feiertages nun mit dem Reformationstag in die Endrunde.
Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Ausgleich des
Nord-Süd-Gefälles zwischen den Bundesländern. Mögliche Alternativen
würden zu neuen Feiertagsgrenzen führen, deshalb hält es die SPD für
das entscheidende Kriterium, dass eine Feiertagsregelung gemeinsam im
norddeutschen Verbund geschaffen wird.\“

Pressekontakt:
Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

Original-Content von: SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 14. Februar 2018.

Tags: ,

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten