iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Zum Klimastreik: LichtBlick setzt auf saubere Werbung – mit luftreinigendem Riesenposter / Alle Mitarbeitenden bekommen zur Demo-Teilnahme frei (FOTO)

 

LichtBlick, Ökostrom-Marktführer und Vorreitermarke für einen klimaneutralen Lebensstil, stellt mit der aktuellen Außenwerbung an der Eiffestraße (B5) in Hamburg unter Beweis, dass auch Werbung einen positiven Beitrag für eine bessere Umwelt leisten kann. Anlass der Plakatwerbung ist der Globale Klimastreik, für den am 25. September Millionen Menschen auf der ganzen Welt auf die Straße gehen und für eine gute Klimapolitik und Klimagerechtigkeit demonstrieren. LichtBlick-Mitarbeiter, die an der Demonstration teilnehmen, werden offiziell freigestellt.

Seit gestern hängt das 12×12 Meter große Plakat an einer der meistfrequentierten Strecken der Hansestadt, unweit des Berliner Tors und damit an einem der Knotenpunkte für Pendler und Einwohner. Das Plakat wird aus einem \“atmenden\“ Material hergestellt, das Verschmutzungen aus der Luft filtert und sie deutlich messbar reinigt.

Das Riesenposter mit der Aufschrift \“Diese Plakat sorgt für saubere Luft\“ besteht aus mehreren Schichten, entscheidend ist ein patentiertes Gewebe, das in der Lage ist, Partikel aus der Luft zu filtern, aufzunehmen und in gesunden Sauerstoff umzuwandeln. Der passive Reinigungsprozess nutzt die natürlichen Luftbewegungen, sodass kein zusätzlicher Energiebedarf erforderlich ist.

Das LichtBlick-Riesenposter hängt für sechs Wochen an einer Hausfassade an der Eiffestraße und wird in dieser Zeit Schadstoffe von mehr als 2.400 Dieselautos oder mehr als 6.000 Benzinern aufnehmen. Das Material absorbiert luftverschmutzende Partikel größtenteils um über 90 Prozent.

\“Unsere Plakataktion legt den Finger in die Wunde: Dichter Straßenverkehr sorgt für schlechte Luft. Das belastet die Menschen. Umwelt- und klimafreundliche Mobilität wird in Zukunft zum neuen Normal – dafür entwickeln wir bei LichtBlick neue Lösungen\“, erklärt Hans Bongartz, Geschäftsführer von LichtBlick: \“Bis es soweit ist, zeigen wir, dass auch innovative Werbung die Feinstaubbelastung senken kann.\“

Das Riesenplakat ist Teil einer LichtBlick-Kampagne für einen klimaneutralen Lebensstil. Um das Anliegen zu unterstreichen, rufen Hans Bongartz und seine Geschäftsführungs-Kollegen alle 450 Mitarbeitenden auf, an der Klimademo teilzunehmen. \“Wir sagen gemeinsam Tschüss zu dreckigem Verkehr, Kohle und anderen Klimakillern\“, erläutert Bongartz.

Über LichtBlick:

Vor über 20 Jahren fing LichtBlick an, sich als Pionier für erneuerbare Energien stark zu machen. Heute ist Ökostrom das neue Normal und LichtBlick Deutschlands führender Anbieter für Ökostrom und Öko-Wärme. Bundesweit leben und arbeiten über 1,7 Million Menschen mit der Energie von LichtBlick. 450 LichtBlickende entwickeln Produkte und Services für einen klimaneutralen Lebensstil. 2020 erwartet das Klimaschutz-Unternehmen einen Umsatz von 1 Milliarde Euro. LichtBlick gehört zum niederländischen Energiewende-Vorreiter Eneco. Eneco will bis 2022 saubere Energie für 2,5 Millionen Haushalte in eigenen Kraftwerken erzeugen. Info: http://www.lichtblick.de

Pressekontakt:

Ralph Kampwirth, Director Communication & Public Affairs
Tel. 040-6360-1208, mailto:ralph.kampwirth@lichtblick.de
LichtBlick SE, Zirkusweg 6, 20359 Hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/22265/4715786
OTS: LichtBlick SE

Original-Content von: LichtBlick SE, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 24. September 2020.

Tags: , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten