iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Zulassung als Importeur von ökologischen Erzeugnissen

Parchim, 31.05.2017 | Bereits seit 2014 ist Krüger + Voigt im Besitz der sogenannten Bio-Zertifizierung. Nach einem weiteren Zertifizierungsverfahren durch eine staatlich zugelassene Öko-Kontrollstelle, ist das Familienunternehmen jetzt auch als Importeur von Bio-Erzeugnissen zugelassen.

Norman Krüger, Betriebsleiter Logistik, ist sichtlich erfreut: „Diese Zertifizierung spiegelt das enorme Knowhow unserer Mitarbeiter/innen und Logistikdienstleistungen bei Krüger + Voigt wider“.
Um nämlich an derartige Zertifizierung zu gelangen, muss das Unternehmen strenge Vorgaben erfüllen und einhalten. Es bedarf einer sehr umfangreichen Dokumentations-, Nachweis- und Lagerungspflicht, wenn Biowaren eingeführt werden. Gleiches gilt für das Aufbereiten und Verarbeiten. „Alle Schritte bis hin zum Aufteilen von Sammelfrachten sind kontrollpflichtige Tätigkeiten bei Importen, welche strengstens kontrolliert werden“, erklärt Norman Krüger weiter.

Das Unternehmen hat seine Tätigkeiten dieser Kontrolle unterstellt und alle Anforderungen aus der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 erfüllt. In der europäischen Union sind die Begriffe „Bio“ und „Öko“ bei Lebensmitteln gesetzlich geschützt. Die Verordnungen liefern hierzu die gesetzlichen Grundlagen. Darin werden alle Stufen von der Erzeugung, Verarbeitung, Kennzeichnung und auch der Import von Öko-Erzeugnissen aus Drittländern geregelt.

Krüger + Voigt Unternehmensgruppe ist mit intelligenten Speditions- und Logistikdienstleistungen und als Partner der DHL bereits in der Branche als mehrfacher Zertifikatsträger bekannt. So verfügt das Unternehmen bereits über eine Vielzahl an Zertifizierungen oder auch Auszeichnungen wie „Bester Ausbildungsbetrieb“.

Posted by on 31. Mai 2017.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten