iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

ZTE und China Mobile Research Institute unterzeichnen Absichtserklärung über intelligentes Operator Defined Next Generation RAN (O-RAN)

ZTE
Corporation (0763.HK / 000063.SZ), ein international führender
Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für
Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat auf
dem Mobile World Congress 2019 Barcelona eine Absichtserklärung mit
dem China Mobile Research Institute über die gemeinsame Entwicklung
eines intelligenten Operator Defined Next Generation RAN (O-RAN)
unterzeichnet.

Die Absichtserklärung sieht vor, dass ZTE und das China Mobile
Research Institute gemeinsam die Architektur, Schnittstellen und
Anwendungsfallszenarien für ein intelligentes RAN auf Basis des
O-RAN-Framework erforschen und entwickeln.

In der Absichtserklärung verpflichten sich ZTE und das China
Mobile Research Institute, innovative technische Lösungen zu testen
und zu verifizieren, die die Implementierung von O-RAN-Technologien
voranbringen. Darüber hinaus sollen innovative O-RAN-Technologien in
spezifischen Szenarien gemeinsam verifiziert werden, beispielsweise
Lastenausgleich auf Basis des Funk-Fingerabdrucks und
ebenenübergreifende Serviceoptimierung.

Als strategische Partner werden ZTE und das China Mobile Research
Institute ihre gemeinsam entwickelten O-RAN-Lösungen bei
Ausstellungen vorführen und in der Zukunft ihre Erkenntnisse bei der
O-RAN-Forschung an normgebende Organisationen weiterleiten.

ZTE und China Mobile haben die KI-optimierte
Lastenausgleichslösung auf Basis einer O-RAN-orientierten Architektur
bereits demonstriert. Bei der Demo kommt
Funk-Fingerabdrucktechnologie zum Einsatz, die die Auslastung von
Mobilfunknetzen vorhersagen und die zeitliche Abstimmung und
Präzision des Lastenausgleichs verbessern kann. So wird ein besseres
Benutzererlebnis geliefert.

\“Bei der Absichtserklärung mit ZTE geht es um F&E von Software und
Hardware sowie die Verifizierung von Lösungen. Dabei erforschen wir
neue Netzmechanismen für die Zukunft\“, sagte Huang Yuhong, Vice
President des China Mobile Research Institute. \“Mit dieser
Kooperation wird das O-RAN zur Reife geführt und der Grundstein
gelegt, um den Betrieb und die Instandhaltung von Mobilnetzen zu
vereinfachen.\“

\“Mit dieser Vereinbarung vertiefen ZTE und China Mobile ihre
Zusammenarbeit. ZTEs intelligente Netzarchitektur und durchgängig
konzipierten Leistungsmerkmale im Bereich Netzintelligenz werden die
Erforschung und Implementierung offener und intelligenter Netze
maßgeblich voranbringen\“, sagte Bai Gang, Vice President von ZTE.
\“Die offene und einheitliche intelligente Architektur unterstützt die
Branche bei der Errichtung eines Ökosystems, dem gemeinschaftlichen
Aufbau flexibler und agiler Netze und der Erfüllung der vielfältigen
Funktions- und Leistungsanforderungen bei zukünftigen 5G-Netzen und
darüber hinaus.\“

Zusammen mit dem China Mobile Research Institute wird ZTE weiter
an der Erforschung der neuen Technologien im Bereich künstliche
Intelligenz und maschinelles Lernen arbeiten und an der
O-RAN-Forschung mitwirken.

Informationen zu ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen,
mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber,
Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Das
Unternehmen entwickelt für seine Kunden integrierte, durchgängige
Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im
Konvergenzbereich der Telekommunikations- und
Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen
notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und
liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500
Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert mindestens zehn
Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt
eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur
Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der
Corporate SocialResponsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist
ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen
finden Sie unter www.zte.com.cn.

Pressekontakt:
für Medien:
Margaret Ma
ZTE Corporation
Tel.: +86 755 26775189
E-Mail: ma.gaili@zte.com.cn
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/826885/ZTE_China_Mobile_Resea
rch_Institute_MoU.jpg

Original-Content von: ZTEWelink Technology Co., LTD., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Februar 2019.

Tags:

Categories: Computer, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten