iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

ZNSHINE liefert 100 MW PV-Module für DEWA-Projekte nach Dubai

Znshine PV tech, ein
chinesischer Tier-1-Hersteller von Solarmodulen, freut sich, die
Unterzeichnung einer Liefervereinbarung für 100 MW Solarmodule mit
Etihad Energy Services bekanntzugeben. Diese Übereinkunft kam durch
Znshines erfolgreiche Teilnahme an einer Ausschreibung von DEWA
(Dubai Electricity and Water Authority) zustande. \“Wir sind stolz,
diese Ausschreibung gewonnen zu haben, und dankbar für das Vertrauen,
das uns vom gesamten Team entgegengebracht wurde, insbesondere von
Ali Mohammed Al Jassim, CEO von Etihad Energy Services, der uns mit
einem Besuch unserer Fabrik in China beehrt hat\“, so William Wang,
CEO von Znshine.

Ali Mohammed Al Jassim erklärte, dass die Module für verschiedene
Projekte im Rahmen von Shams Dubai vorgesehen sind – die führende
Initiative zur Förderung der Vision der Regierung, Dubai zu einer der
nachhaltigsten Städte der Welt zu machen. Die Initiative trägt auch
zur Diversifizierung des Energiemixes bei, indem die Nutzung sauberer
und erneuerbarer Energiequellen gefördert wird, um eine nachhaltige
Zukunft für das Emirat aufzubauen.

Die Solarmodule von Znshine sollen auf den Dächern von Villen im
Emirat eingesetzt werden.

Diese Villen sind Teil eines Projekts von DEWA und Etihad Esco,
die Projekte im Wert von mehreren Milliarden Dollar durchführen
möchten, die durch Nachrüstungen und Installationen von Solaranlagen
auf Dächern bis 2030 Energieeinsparungen in Millionenhöhe erzielen
werden.

\“Znshine konzentriert sich seit 2018 auf den Nahen Osten und
möchte eine zentrale Rolle bei der Umsetzung des ehrgeizigen
Nachhaltigkeitsplans der Region spielen. Die 100
MW-Liefervereinbarung ist für uns ein großer Erfolg im Nahen Osten
und wir hoffen, dass viele weitere folgen werden\“, so Joumana Hosri,
CEO von Sacotel Znshine Middle East, das Joint-Venture-Unternehmen
von Sacotel und Znshine.

\“Znshines Wettbewerbsvorteil ist die Graphen-Beschichtung, die
eine Selbstreinigung der Module von Znshine ermöglicht\“, fügte
Joumana HOSRI hinzu.

Mario Farina, Solar Director bei Etihad Esco, ist der Überzeugung,
dass sich die Graphen-Beschichtung im Klima der VAE als sehr nützlich
erweisen wird, da Staub- und Sandablagerungen die Effizienz der
Module in dieser Region beeinträchtigen können.

Znshine möchte eine Mischung an Einzelglas- und Doppelglasmodulen
für die 100 MW-Vereinbarung bereitstellen, da die Doppelglasmodule
für Hochhäuser besser geeignet sind. Die erste Lieferung erfolgte
termingerecht.

Pressekontakt:
Frau Ye Mengting
+86-18896686153
yemengting@znshinesolar.com

Original-Content von: ZNShine Solar, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Mai 2019.

Tags: ,

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten