iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

WOODSTRK Bikinis – Nachhaltig, modern, made in Europe

 

Das Thema Nachhaltigkeit steht für die Gründer von „WOODSTRK“, Katrin Bielawski und Finn Hartwich an erster Stelle. Auf ihren unzähligen Reisen durch die Welt, musste das Paar oft aus erster Hand miterleben, was rücksichtsloses menschliches Handeln mit unseren Ozeanen und unserem Planeten macht.

Mit WOODSTRK wollen sie die Werte der Mode neu definieren – wie sie produziert, konsumiert, getragen und geschätzt wird.

„Ich hatte keine Lust mehr auf schlecht verarbeite Bikinis, die weder sitzen, noch stylish aussehen UND allen voran nicht nachhaltig & fair produziert werden. Wir möchten zeigen, dass nachhaltige Fashion nicht langweilig, sondern auch optisch was hermachen und sehr wohl trendy & modisch sein kann.“

Der Name WOODSTRK ist dabei eine Hommage an den Flower-Power-Lifestyle der 1960er und 1970er Jahre, in dem sich die Menschen nach Freiheit, Liebe und positivem Wandel sehnten – genau wie heute. \“Diese Werte möchten wir auch mit WOODSTRK wiederspiegeln und einen abenteuerlustigen, positiven und gelassenen Lifestyle zelebrieren.“

Das Label, designed in Deutschland und produziert in Portugal, zeichnet sich neben minimalistischen Design, verspielten Mustern und femininen Schnitten mit ganz viel Liebe zum Detail, vor allem auch durch seine Herstellung und sein Handeln aus.

Konventionelle Bademode wird aus größtenteils aus Kunstfasern, wie Nylon oder Polyester hergestellt, die auf Basis von Erdöl gewonnen werden und daher eine große Umweltbelastung darstellen.

Das war für Katrin und Finn nicht mit ihren Werten und Vorstellungen vereinbar. So sollte ausgerechnet der Müll im Meer die Lösung sein. Gebrauchte, in den Meeren treibende und beschädigte Fischernetze, auch Ghost Nets genannt. Diese Geisternetze, machen laut WWF zwischen 30 und 50 Prozent des Abfalls im Meer aus und sind oft Todesfallen für Meerestiere. Sie werden von Organisationen, wie Healthy Seas eingesammelt – von Hand entwirrt, sortiert, zu ECONYL® Garn verarbeitet und schließlich zu Stoff verwoben. Durch Regenerierung spart der Herstellungsprozess des ECONYL® Garns Ressourcen wie Erdöl, Energie und CO2 ein.

Funktionalität und Tragekomfort sollen dem aber in nichts nachstehen und so bietet der Stoff UPF50+ Schutz vor der Sonne und erreicht außerdem den Öko-Tex-Standard 100 und ist frei von schädlichen Chemikalien. Das Material ist wunderbar weich und schmiegt sich seiner Trägerin an. Kombinierbarkeit durch Mix und Match und 2in1 unterstreichen das Konzept von WOODSTRK. Geliefert werden die Bikinis in einem kleinen weiterverwendbaren Leinensäckchen und liegen bei ca. 130€.

„Unser Ziel ist es einen positiven Einfluss auf unseren Planeten zu haben, um ihn nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für die Kinder unserer Kinder zu erhalten“, sagen die beiden Gründer.

Posted by on 29. August 2019.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten