iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Wir kommen mit der Dunkelheit: Kommandosoldaten trainieren Geiselbefreiung (FOTO)

 


\“Fertig machen zum Sprung!\“, ruft der Ladungsmeister durch die
C-160 Transall. Über dem nächtlichen Truppenübungsplatz in Hohenfels
öffnet das Transportflugzeug seine Luke. Ohne zu zögern, stürzen sich
die Soldaten des Kommandos Spezialkräfte in die Dunkelheit. In einer
realitätsnahen Übung haben sie einen möglichen Einsatz für eine
Geiselbefreiung trainiert.

Dies ist kein Trailer eines neuen Kinoblockbusters. Es ist die
Übung Black Star XIX. Auf den Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und
Hohenfels trainierten die Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK)
aus Calw eine Woche lang für den Ernstfall. Unter realistischen
Bedingungen ging es um einen ihrer Hauptaufträge: die Befreiung von
Geiseln nach einer Entführung. In solchen Situationen wird der
sogenannte teilstreitkräfteübergreifende Einsatzverband HRO (Hostage
Release Operations) aktiviert. In diesem Verband arbeiten
Spezialkräfte und spezialisierte Kräfte der Luftwaffe, des Heeres,
des Sanitätsdienstes und des Kommandos Cyber- und Informationsraum
eng zusammen. Er ist das letzte Mittel, wenn zuvor politische
Verhandlungen gescheitert oder abgelehnt wurden.

Zum Beitrag: https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3
Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2019.juli2019&de.conet.contentintegr
ator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CBEJGHN572DIBR

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0)3341 – 58 – 1511
E-Mail: PIZHeer@Bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Juli 2019.

Tags:

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten