iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Wie schwer ist es, gerecht zu regieren? – EDITION digital bringt neues Petermännchen-Buch heraus

 

unter der Erde, hat Behausungen und Schatzkammern im Wasser, kann durch die Lüfte fliegen und sich unsichtbar machen. Und: Er hat große Macht; der kleine Mann beobachtet alles, lohnt gute, straft böse Taten und er kündigt auf rätselhafte Weise Ereignisse an. Trotz allem: Er will nicht bleiben, der er ist; er will werden, der er war. Kurzum: Das Petermännchen will erlöst, in seine frühere Gestalt zurückversetzt und König von Mecklenburg werden. Und ? der Sage nach ? soll er das Land dann gerecht regieren. Das will er auch, genau das jedoch ist ein Problem für den künftigen Herrscher: Wie schafft er jetzt  bestehende Ungerechtigkeiten ab und wie sorgt er künftig für Gerechtigkeit? Petermännchen ist sehr nachdenklich. Zuvor aber muss er erst erlöst werden.
Erika und Jürgen Borchardt erzählen vom Petermännchen auf ganz neue Art. Das war schon im zweiten Teil dieser Reihe in dem Buch über Petermännchen als Prophet der Fall. Der Stoff ist wenig bekannt, die Erzählweise ungewohnt bei Petermännchen-Geschichten. In diesem Buch über die Erlösung des Schlossgeistes nun schufen sie heitere Geschichten für Kinder und gestalteten vor allem mehr oder weniger eigenartige Charaktere. Für Erwachsene sind dramatische und nachdenkliche, in die Gegenwart hineinreichende Geschichten entstanden, versehen mit lyrischen Akzenten und Assoziationen an regionale, nationale und Weltliteratur. Die schönen, teilweise raffinierten Illustrationen von Jürgen Willbarth lassen ? der Erzählweise gemäß ? viel Raum für die eigene Fantasie der jüngeren und älteren Leser.
Die beiden Autoren kennen sich mit Märchen und Sagen sowie speziell mit dem Schweriner Schlossgeist gut aus und sie haben bei EDITION digital mehrere Bücher zu Petermännchen veröffentlicht. Erika Borchardt, Jahrgang 1944, ist Diplom-Kulturwissenschaftlerin und war mehr als ein Jahrzehnt wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schlossmuseum Schwerin. Sie ist Autorin von wissenschaftlichen Arbeiten zur mecklenburgischen Kulturgeschichte und mehreren Erzählbüchern sowie Mitbegründerin des Kulturvereins Sagenland Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Jürgen Borchardt, ebenfalls Jahrgang 1944, ist promovierter Germanist und Anglist, arbeitete nach seinem Hochschulstudium als Philosoph und als Journalist sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Landesbibliothek Schwerin. Er ist Autor und Herausgeber von Geschichten sowie literatur- und kulturhistorischer Arbeiten über Mecklenburg und ehemaliger Vorsitzender des Kulturvereins Sagenland Mecklenburg-Vorpommern e.V. Das neue Petermännchen-Buch von Erika und Jürgen Borchardt ist sowohl als Druckausgabe wie auch als E-Book unter edition-digital.de sowie im stationären und im Online-Buchhandel zu haben.
Erika und Jürgen Borchardt: Petermännchen will König werden
Seltsame Geschichten um seine Erlösung
ISBN: 978-3-95655-881-8 (Buch), 978-3-95655-882-5 (E-Book)
168 Seiten, 12,80 Euro.
https://www.edition-digital.de/Borchardt_Erika/PM3/

EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books (vorwiegend von ehemaligen DDR-Autoren) Kinderbücher, Krimis, historische Romane, Fantasy, Zeitzeugenberichte und Sachbücher (NVA-, DDR-Geschichte) heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen sowie Belletristik und Sachbücher über Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt umfasst das Verlagsangebot, das unter www.edition-digital.de nachzulesen ist, derzeit fast 1.000 Titel (Stand April 2019).

Posted by on 25. April 2019.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten