iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Wie Chefs jede Veränderung durchsetzen können

 

Die Datenerhebungen auf Basis von 8000 Beratungsstunden zeigen: Optimale Voraussetzung für Veränderungen in Unternehmen sind ein positiver Zugang und Nähe von der obersten Führungsebene hin zur Belegschaft. Diese Basis hält dann auch Krisensituationen stand.

Jedoch schätzen diverse Führungskräfte diese natürliche Distanz zwischen ihnen und den Arbeitnehmern als sehr viel geringer ein, als sie eigentlich ist, stellt Michaela Reinecke-Koller fest.

Am erfolgreichsten gehen Unternehmen siegreich durch Herausforderungen, in denen das höchste Führungsgremium Offenheit, Entspanntheit, durchgängiges Handeln und Sicherheit vermittelt. Jegliche Bedenken sollten direkt identifiziert und bestenfalls aufgelöst werden. Klare An- und Vorgaben, aber auch Hilfen und Verständnis unterstützen wirksam.

Das Wichtigste ist laut Michaela Reinecke-Koller: „Nutzen Sie den Rosenthal-Effekt positiv für Ihr Unternehmen. In dem Experiment wurde nachgewiesen, dass ein Lehrer, dem suggeriert wird, einige Schüler seien besonders begabt, diese so unbewusst fördert. Am Ende steigerten diese auch tatsächlich ihre Leistungen.

„Dies funktioniert ebenso als Blaupause in Unternehmen“, so Reinecke-Koller. „Wie in dem Experiment mit dem Lehrer muss der Chef fest daran glauben, dass alle gut durch die Krise kommen. So funktioniert es auch mit hoher Wahrscheinlichkeit.“

Posted by on 11. Juli 2020.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten