iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

WHS bietet digitale Bürgerbeteiligungs-Plattform an

Effektive Bürgerbeteiligung, ganz einfach digital: Die Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) hat mit \“Stadtentwicklungsmanager im Dialog\“ ein digitales Bürgerbeteiligungs-Portal entwickelt. Damit können Städte und Kommunen ihre Bürger zeitgemäß in die Stadtentwicklung einbeziehen.

Egal, ob Hamburg, München, Stuttgart oder Frankfurt: Um Erfolg zu haben, müssen Stadtentwicklungsprozesse die Bürger und ihre teils ganz unterschiedlichen Wünsche, Vorstellungen und Anforderungen integrieren. Digitale Bürgerbeteiligung baut Barrieren ab und vereinfacht es Bürgern, ihre Meinung in die Stadtentwicklung einzubringen. Auf diese Weise demokratisiert und optimiert sie Beteiligungsprozesse und ist damit ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur \“Smart City\“. Um Städten und Gemeinden – ob Metropole oder ländliche Kommune – die passenden Werkzeuge dafür an die Hand zu geben, hat die WHS den \“Stadtentwicklungsmanager im Dialog\“ entwickelt.

Barrieren abbauen

\“Stadtentwicklung betrifft die Lebensrealitäten der Bürger ganz unmittelbar, gleichzeitig können sie wichtige Impulse setzen, die nur aus dieser Perspektive kommen können. Ohne ihre Teilhabe ist Erfolg kaum möglich\“, erklärt Marcus Ziemer, Geschäftsführer der WHS. \“Doch klassische Beteiligungsformen wirken vor allem für junge Menschen teils wie aus der Zeit gefallen – so ist es beispielsweise mit einem gewissen Aufwand verbunden, an einem Bürgergespräch teilzunehmen. Außerdem kann es auch aus anderen Gründen schwierig sein, zu partizipieren – beispielsweise im hohen Alter.\“ Mit \“Stadtentwicklungsmanager im Dialog\“ setzt die WHS genau hier an und baut Barrieren in jeglicher Form ab.

Informations-Hub und Partizipations-Tool

Die interaktive Beteiligungs-Plattform kann mit jedem internetfähigen Endgerät aufgerufen und modular auf die Bedürfnisse und Ziele jeder Kommune zugeschnitten werden. Für jedes Beteiligungs- oder Bürgerinformations-Projekt wird ein sogenannter \“Dialograum\“ angelegt. Neben zahlreichen Möglichkeiten zur Information und Dokumentation eines Projektes kann der Dialograum auch mit verschiedenen nutzerfreundlichen Beteiligungs-Tools bereichert werden. Diese bieten den Usern die Möglichkeit, sich jederzeit und von überall aktiv und zielführend an den Stadtentwicklungsprozessen ihrer Heimatstadt oder -gemeinde zu beteiligen. Die Kommune erhält dadurch überproportional viele Rückmeldungen, wertvolle Impulse für die künftige Stadtentwicklung und einen guten Überblick über das Meinungsbild in der Bevölkerung.

Experten für Städtebau

Betreut wird das Portal vom Geschäftsbereich Städtebau der WHS: Die Experten der WHS begleiten Städte und Gemeinden bei der ganzheitlichen Stadtentwicklung. Dazu gehören Leistungen wie Stadtentwicklungskonzepte, Stadterneuerung und Städtebauförderung, Baulandentwicklung, Projektentwicklung und -steuerung, Wettbewerbe und Vergabeverfahren sowie Beratungsleistungen zum Thema \“Smart City\“. Die digitale Beteiligung komplettiert das Portfolio der ganzheitlichen Stadtentwicklung der WHS.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Smart City Stuttgart, Bürgerbeteiligung Stadtplanung Dresden und andere finden Interessenten auf https://www.whs-wuestenrot.de/.

Posted by on 31. Januar 2020.

Tags: , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten