iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Werder Bremen-Presseservice: Kapitän Max Kruse verlässt den SV Werder

Der SV Werder Bremen wird ohne seinen Kapitän Max
Kruse in die Saison 2019/2020 gehen. Der 31-Jährige wird die
Grün-Weißen am Ende der aktuellen Spielzeit verlassen, wie Werders
Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag bekannt gab.

\”Wir haben immer betont, dass wir die Zusammenarbeit mit Max gerne
fortgeführt hätten. Er hat sich jedoch dazu entschieden, nach drei
Jahren eine neue Herausforderung suchen zu wollen. Diesen Wunsch
respektieren wir. Für uns war es wichtig, Planungssicherheit für die
neue Saison zu haben. Dies ist nun gegeben und wir sind uns sicher,
auch in der kommenden Saison einen starken Kader zusammenzuhaben\”,
erklärt Frank Baumann, der sich ausdrücklich bei Max Kruse für seinen
Einsatz im Werder-Trikot bedankt: \”Max ist damals in einer Situation
zu Werder gekommen, in der es nicht selbstverständlich war, dass ein
Spieler seiner Qualität diesen Weg gehen möchte. Er hat die letzten
drei Jahre diesen Verein geprägt, der Mannschaft ein Gesicht gegeben
und einen entscheidenden Anteil zu der Entwicklung des Vereins
beigetragen.\”

Lobende Worte kommen zum Abschied auch von Cheftrainer Florian
Kohfeldt: \”Max ist ein herausragender Spieler, der in den vergangenen
drei Jahren eindrucksvoll und vorbildlich unter Beweis gestellt hat,
wie wertvoll er für eine Mannschaft sein kann. Auch mein Verhältnis
zu ihm war von hohem Vertrauen geprägt, das vielleicht über ein
normales Trainer-Spieler-Verhältnis hinausgeht. Ich wünsche Max alles
erdenklich Gute für die Zukunft.\”

\”Ich habe mit großer Freude drei Jahre lang für den Verein
gespielt und zuletzt stolz die Mannschaft als Kapitän geführt – das
wird mir für immer in wertvoller Erinnerung bleiben\”, so Max Kruse
zum Abschied.

Max Kruse kehrte im Sommer 2016 vom VfL Wolfsburg zum SV Werder
Bremen zurück. Für die Grün-Weißen lief er in dieser Zeit 84 Mal in
der Bundesliga auf und erzielte 32 Tore. Hinzu kamen neun Spiele im
DFB-Pokal, in denen er drei Tore erzielte.

Pressekontakt:
SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 17. Mai 2019.

Tags:

Categories: Sport, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten