iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Wechsel zuÖkogastarif spart durchschnittlich 575 Euro (FOTO)

 


Familien in Schwerin sparen mit Ökogastarif im Jahr sogar bis zu
974 Euro im Jahr

Gaskosten für einen Single in Pforzheim sinken um bis zu 270 Euro
jährlich

Anbieterwettbewerb senkt Gaspreis – Gesamtersparnis von 170 Mio.
Euro im Jahr

Durch den Wechsel aus der Gasgrundversorgung in den günstigsten
Ökogastarif spart eine Familie (Jahresverbrauch 20.000 kWh Gas) im
Durchschnitt der 100 größten deutschen Städte 575 Euro.*) Ein
Vierpersonenhaushalt in Schwerin zahlt im Jahr sogar 974 Euro
weniger. In Cottbus, der Stadt mit dem geringsten Sparpotenzial,
werden im günstigsten Ökogastarif noch 346 Euro weniger fällig als in
der Grundversorgung.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, klimafreundliche
Ökoenergie zu beziehen. \“Bei den sogenannten Klimatarifen gleichen
Gaslieferanten den CO2-Ausstoß an anderer Stelle wieder aus\“, sagt
Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. \“Bei
Biogastarifen entsteht das Gas durch die Vergärung von Biomasse.\“ Der
tatsächliche Anteil von echtem Biogas schwankt allerdings je nach
Tarif zwischen einem und 100 Prozent.

Singlehaushalt in Pforzheim kann Gaskosten mit Ökogas um bis zu
270 Euro reduzieren

Im Durchschnitt der 100 größten deutschen Städte sparen Singles
(Jahresverbrauch von 5.000 kWh Gas) mit einem Ökogastarif 156 Euro im
Vergleich zur Grundversorgung. Am größten ist das Sparpotenzial in
Pforzheim. Der klimafreundliche Alternativtarif ist dort 270 Euro
günstiger als die Grundversorgung.

Anbieterwettbewerb senkt Gaspreis – Gesamtersparnis von 170 Mio.
Euro im Jahr

Die Tarife der Alternativanbieter unterschreiten die allgemeine
Preisentwicklung deutlich. Der intensive Wettbewerb unter den
Anbietern führt zu sinkenden Gaspreisen. So sparten Verbraucher
innerhalb eines Jahres insgesamt 170 Mio. Euro. Das ergab eine
repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des
Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und
Kommunikationsdienste (WIK).**)

Verbraucher, die Fragen zu ihrem Gastarif haben, erhalten bei den
CHECK24-Energieexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche
Beratung per Telefon oder E-Mail. Über das Vergleichsportal
abgeschlossene oder hochgeladene Energieverträge sehen und verwalten
Kunden im Energiecenter.

*)Betrachtet wurden die Kosten für Klimatarife: Der Gaslieferant
verpflichtet sich, für den CO2-Ausstoß entsprechende
Ausgleichsmaßnahmen zu leisten, z. B. in die Wiederaufforstung des
Regenwalds zu investieren. Tabellen mit allen 100 Städten unter
http://ots.de/o3lgIq; Tagesaktuelle Preise aller 100 Städte unter
https://www.check24.de/strom-gas/staedtevergleich/

**)Quelle: WIK-Consult,
http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

Pressekontakt CHECK24:
Julia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
julia.leopold@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Juli 2018.

Tags: ,

Categories: Bilder, Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten