iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\’\’\’\’WDR Freitagnacht Jews\’\’\’\‘-Host Daniel Donskoy begleitet den Bundespräsidenten nach Israel

Daniel Donskoy, Host des WDR-Formats \“Freitagnacht Jews\“, begleitet Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf dessen Israel-Reise vom 30. Juni bis 2. Juli. Daniel Donskoy:\“Ich freue mich sehr, den Bundespräsidenten als Teil der Delegation zu seinem Staatsbesuch in Israel begleiten zu dürfen. Ich fahre hier nicht als Repräsentant der jungen Juden Deutschlands, sondern als neugieriger junger Kunstschaffender, dem es am Herzen liegt, Menschen zusammenzuführen, statt zu spalten. Und das war auch das grundlegende Element von ,Freitagnacht Jews\’\’\’\‘. Gerne will ich das hier Gelernte auf den Staatsbesuch mitnehmen, um für friedliche Co-Existenzen diverser Gesellschaften in Israel und Deutschland ein deutliches Zeichen zu setzen.\“

WDR-Intendant Tom Buhrow: \“Wir freuen uns im WDR, dass Daniel Donskoy diese Einladung erhalten hat. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass ,Freitagnacht Jews\’\’\’\‘ und sein Host den offenen Austausch fördern.\“

\“Freitagnacht Jews\“ in Mediathek, YouTube und WDR Fernsehen

Die ARD-Mediathek- und WDR-YouTube-Reihe \“Freitagnacht Jews\“ erzählt in acht Folgen über junges jüdisches Leben in Deutschland. Es geht um gutes Essen und gute Gespräche – und am Ende vor allem darum: Verständnis füreinander zu entwickeln. Auf den Wunsch zahlreicher User:innen hin, zeigt der WDR \“Freitagnacht Jews\“ bis zum 30. Juli auch wöchentlich im WDR Fernsehen. In den kommenden Folgen, jeweils ab 23.30 Uhr, begrüßt Daniel Donskoy diese Gäste: Sascha Chaimowicz (2.7.), Familie Bruck-Fischmann (9.7.), Ahmad Mansour (16.7.), Lea Wohl von Haselberg und Dani Levy (23.7.), Ben Salomo (30.7.). Die Talks sind auch weiterhin jederzeit in der ARD-Mediathek und im WDR-YouTube-Kanal abrufbar.

Die Idee zu \“Freitagnacht Jews\“ entstand im WDR Kulturlabor, in dem digitale Formate für Kultur und Gesellschaft entwickelt werden. In einem Kreativprozess, an dem auch der spätere Produzent David Hadda beteiligt war, entstanden weitere Ideen. Zusammen mit ihm und Creative Producer Daniel Donskoy wurde das Format zu seiner jetzigen Form weiterentwickelt. \“Freitagnacht Jews\“ ist eine Produktion der Turbokultur GmbH im Auftrag des WDR. Produzenten sind David Hadda und Martin Danisch, Executive Producer ist Remigius Roskosch und Host sowie Creative Producer ist Daniel Donskoy. Die WDR-Redaktion liegt bei Thomas Hallet und Marion Menne-Mickler.

Weitere Infos unter www.freitagnachtjews.wdr.de

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
Tel. 0221 / 220 7100
kommunikation@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Juni 2021.

Tags: , , , ,

Categories: Kunst & Kultur

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten