iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Was ist bei einer Bachelorarbeit auf Englisch zu beachten?

Bei einer englischsprachigen Abschlussarbeit gibt es einiges zu beachten! Bevor Du mit dem Schreiben beginnst, musst Du Dich entscheiden, ob Du amerikanisches oder britisches Englisch benutzen möchtest. Es ist wichtig, dass Du hier auf die unterschiedlichen Schreibweisen von Wörtern achtest, z. B. practice (AE) vs. practise (BE) und den Stil in der gesamten Arbeit beibehältst!

Stil und Satzbau einer englischen Bachelorarbeit
Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass sich die englische Sprache in einigen Punkten von der deutschen unterscheidet: So werden im Deutschen gerne Passivkonstruktionen, verschachtelte Sätze und der Nominalstil benutzt. Im Englischen allerdings zeugen kurze Sätze und eine klare, verbenreiche Sprache im Aktiv/present tense von einem guten Stil – ganz nach dem Grundsatz keep it short and simple! Dementsprechend ist es in englischen Texten üblich, pro Absatz und Satz nur ein Hauptargument anzuführen. Dabei beginnen Absätze immer mit einem topic sentence, der das Thema vorstellt.

Es lohnt sich, vorbereitend auf die englischsprachige Bachelorarbeit viel wissenschaftliche Literatur aus dem eigenen Fach in Englisch zu lesen. So bekommst Du ein Gefühl für den wissenschaftlichen Stil und Aufbau englischer Arbeiten.

Beachte außerdem auch diese Punkte:

Verwende auch im Englischen keine umgangssprachlichen Formulierungen.

Achte bei der Verwendung von Abkürzungen und Akronymen auf Unterschiede zum Deutschen!

Vermeide in akademischen Arbeiten Kontraktionen, wie z. B. I’m, can’t oder isn’t – verwende stattdessen I am, cannot und is not.

Übersetze deutsche Formulierungen nicht wortwörtlich ins Englische.

Achte auf sog. collocations – Wörter, die zusammen gehören, wie bspw. have an experience oder hard work. Hier gibt es einige Unterschiede zum Deutschen!

Achte auf Unterschiede bei der Zeichensetzung!

Je nachdem, welches Format Du nutzt, werden auch Überschriften im Englischen großgeschrieben.

Achte auf Genderneutralität bei Begriffen, wie z. B. humanity statt mankind oder chairperson statt chairman. Verwende für allgemeinere Aussagen lieber die Pluralform!

Posted by on 19. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten