iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

VMware SD-WAN by Velocloud? kostenlosen Proof of Concept!

Sie kennen die Probleme einen neuen Standort mit dem zentralen Rechenzentrum oder anderen Standorten vernetzen zu wollen?

Die Bereitstellung einer neuen Standleitung (z.B. MPLS) dauert Wochen oder sogar Monate, abhängig von der Distanz zwischen den Standorten. Eine ausfallsichere Anbindung ist kostenintensiv und bei Umzug eines Standortes müssen die Anbindungen frühzeitig und parallel bereitgestellt werden. Zudem ist der Betrieb von Latenz-empfindlichen Anwendungen (z.B. Telefonie oder Videokonferenzen) eine Herausforderung und reagieren sehr empfindlich auf jegliche Paketverluste oder Verzögerungen in der Datenübertragung.

Bei dieser oder ähnlichen Problemstellungen können wir Sie mittels VMware SD-WAN by Velocloud unterstützen und sehr kurzfristig all Ihre Standorte miteinander vernetzen. Kompatibel mit der SD-WAN Lösung von VMware sind jegliche Varianten von Transportmedien, wie z.B. DSL, LTE, MPLS oder direkte Internetanbindungen durch Provider wie Cogent und 1&1 Versatel.

Sichtbarkeit, Flexibilität und Kontrolle zurückgewinnen ? aber wie?

Was ist SD-WAN?

SD-WAN nutzt wie Netzwerkvirtualisierung in anderen Bereichen des Netzwerks die klassischen Schnittstellen, um sich mit der vorhandenen physikalischen Infrastruktur zu verbinden und ergänzt das klassische Netzwerk um eine zusätzliche Abstraktionsschicht. Zudem wird die Administrations- und Kontrolleinheit hochverfügbar zentralisiert. Dezentral sind lediglich noch die Komponenten zur Weiterleitung der Datenpakete in die unterschiedlichen Bereiche des Netzwerks, z.B. interne Serverlandschaften, entfernte Standorte oder ins Internet.

SD-WAN nutzt also die klassischen Transportmedien zur Anbindung innerhalb der jeweiligen Standorte und baut gesteuert über die zentralisierte Kontrolleinheit eine Verbindung zu anderen Standorten auf. Ist der entfernte Standort Teil des SD-WAN wird eine Kommunikation über den abstrahierten Kommunikationskanal (Overlay) hergestellt, andernfalls kann auch eine Verbindung über IPsec hergestellt werden. IPsec ist auch zwischen zwei SD-WAN Standorten möglich. Ein Großer Vorteil von SD-WAN ist, dass mehrere Transportmedien parallel genutzt werden können und je nach Anforderung der unterschiedlichen Netzwerkdienste das optimale Medium verwendet werden kann. Beispiele hierfür sind:

Telefonie: Für Telefonie wird ein Transportmedium mit möglichst geringer Latenz und wenig Paketverlusten benötigt. Hat man nun eine störungsfreie LTE Verbindung und eine Internetanbindung mit einer sehr hohen Latenz und Paketverlusten im Einsatz kann SD-WAN auf Basis der gemonitorten Übertragungswerte das Transportmedium mit der besseren Latenz wählen. Die Internetanbindung mit Paketverlusten und hoher Latenz kann wiederum für robustere Dienste wie den Zugriff auf eine Website genutzt werden.

Videokonferenzen: Sollten alle Transportmedien einen leichten Paketverlust aufweisen, kann durch eine leichte Übersteuerung der übertragenen Pakete, dieser wieder ausgeglichen werden. Hierzu werden einige Datenpakete mehrfach gesendet um der Verlust einzelner Pakete auszugleichen. Die Videoqualität ist so um ein vielfaches besser und einzelne Paketverluste nicht sichtbar.

Komponenten und möglicher Aufbau

VMware SD-WAN by Velocloud besteht aus folgenden Komponenten:

VMware SD-WAN by Velocloud Orchestrator (Administrationseinheit)

VMware SD-WAN by Velocloud Gateway (Kontrolleinheit)

VMware SD-WAN by Velocloud Edge (Datenverarbeitungseinheit)

Der SD-WAN Orchestrator wird im Normalfall bei einem Service Provider bereitgestellt und dient zur Verwaltung von SD-WAN Gateway und SD-WAN Edges. SD-WAN Gateways sind oftmals auch beim Service Provider oder in zentralen Rechenzentren platziert und dienen als Kontrolleinheit für die SD-WAN Edges, die wiederum direkt in den jeweiligen Standorten Platziert werden. Die SD-WAN Edges werden mit den jeweiligen Transportmedien der Standorte verbunden und über ?Zero-Touch Deployment? zentral über den Orchestrator konfiguriert und verwaltet. Je Standort können eine oder mehrere SD-WAN Edges bereitgestellt werden, je nach Anforderung der Hochverfügbarkeit. Es ist ebenfalls eine Kopplung zwischen SD-WAN Edges und klassischen Netzwerkkomponenten möglich, hierzu kann unteranderem das standardisierte Protokoll VRRP zur redundanten Anbindung verwendet werden.

Zudem können SD-WAN Edges entweder als virtuelle Appliance oder in Form einer Hardware-Appliance bereitgestellt werden.

Unverbindlich, kostenfrei, effizient ? Ihr Einstieg in VMware SD-WAN by Velocloud!

Um Sie möglichst einfach und praktisch an das Thema heranführen zu können, bieten wir ein kostenfreies PoC im Wert von bis zu 5000 ? an. Die notwendigen Parameter zum Aufbau können im Rahmen des Budgets individuell vereinbart und Ihren Wünschen entsprechend abgestimmt werden.

Ein Aufbau könnte wie folgt aussehen:

SD-WAN Orchestrator läuft auf unserer Infrastruktur als virtuelle Appliance

SD-WAN Gateways laufen als virtuelle Appliance, teilweise auf unserer und teilweise auf Ihrer Infrastruktur

SD-WAN Edges werden als virtuelle Appliance innerhalb Ihrer Standorte bereitgestellt

Alternative Bereitstellungsvarianten können jederzeit individuell vereinbart werden.

Wir als Team unterstützen unsere Kunden unter anderem in den Bereichen Infrastuktur, Cloud Native, Public Cloud, Private Cloud, Multi-Cloud und Software Defined Networking.

Wir alle sind evoila ? werden Sei ein Teil davon. Wir freuen unser auf unser Gespräch.

 

evoila group ?

our team ? your future!

Die inhabergeführte evoila und das Nürnberger Traditionsunternehmen hob bilden ein Team für die Zukunft. Es werden Synergien gebündelt, um den Kunden optimale Services anbieten zu können. Wir sind ein Team von Engineers, die zusammen ihr Portfolio nach den höchsten Standards ausrichten und anbieten. Wir unterstützen und begleiten Sie netzwerktechnisch in den unterschiedlichsten Cloudszenarien: von Hybrid, Public, Private bis hin zu Multi Cloud.

Unser Schlüssel zum Erfolg ist hohe Verfügbarkeit sowohl der Kompetenzen als auch der lokalen Arbeitskräfte. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Probleme effizient und zeitnah zu diagnostizieren, zu beheben und zu lösen.

Dank der einzigartigen Kombination von Softwareentwicklern aus dem Bereich Secure Remote Access und umfassender Kompetenz im Bereich Netzwerkintegration hat hob Fachwissen aus der gesamten Kommunikationswelt. Mit unserem Team aus mehr als 80 Engineers der evoila group, gewährleisten wir Fachkompetenz in allen Belangen. Das macht uns zum zuverlässigen Partner auch für Ihre Infrastruktur.

Posted by on 11. Januar 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten