iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Vista Holding Group AG vor Börsengang im 3. Quartal 2019

Die Vista Holding Group AG, ein Schweizer
Investmenthaus mit langjähriger Erfahrung im Investmentmanagement,
hat heute die angestrebte Notierung auf dem Schweizer Markt
bekanntgegeben. Der angestrebte Börsengang soll durch Ausgabe von
Inhaberaktien im vierten Quartal 2019 erfolgen.

Mit einer Schweizer Investmenttradition von 30 Jahren Erfahrung
hat Vista Holding Group AG eine tiefgreifende Expertise in den
Bereichen Immobilien, LNG-Gas und Telekommunikation entwickelt und
gilt als Pionier auf dem Gebiet der LNG-Investments für
Privatanleger. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von der
Projektentwicklung, über den Ankauf und Verwertung von Immobilien in
B-Lagen, bis hin zur Realisierung von Lösungen für die
Telekommunikationsbranche und mittelbare Investments in
LNG-Entwickler. Mit seinen drei strategischen Geschäftssegmenten
Immobilien, Telekommunikation und LNG (Flüssiggas) ist Vista Holding
Group in mehr als 20 Ländern aktiv und hervorragend positioniert, um
Kunden direkt vor Ort als auch global zu unterstützen. Mit über 50
Mitarbeitern wird die Vista Holding Group AG in diesem Geschäftsjahr
voraussichtlich einen Umsatz von mehr als 40 Millionen EUR und ein
bereinigtes EBIT von 1,8 Millionen EUR erzielen.

Vista Holding Group AG strebt Notierung an der Schweizer
Wertpapierbörse an

Vista Holding Group AG hat die Planungsphase abgeschlossen und die
Unterlagen bei der Schweizer Aufsichtsbehörde eingereicht. Für die
Kapitalisierung kommen zwei Zulassungen für die Vista Holding Group
AG-Aktien in Frage – zum regulierten Markt oder die Zulassung zum
nichtkotierten Markt ohne weiteren Zulassungsfolgepflichten an der
Schweizer Wertpapierbörse.

\“Mit unserer Erfolgsgeschichte basierend auf unseren analytischen
Fähigkeiten, maßgeschneiderte Asset-Lösungen zu liefern und dabei
Vorgaben für Kosten und Termine zu erfüllen, bedienen wir hoch
anspruchsvolle Kunden. Mit dem Zugang zum Kapitalmarkt wollen wir das
Wachstumspotenzial in unseren Zielmärkten voll ausschöpfen. Die
internationale Bekanntheit von Vista Holding Group AG wird bei Kunden
und potenziellen Mitarbeitern nochmals deutlich zunehmen\“, sagt
Karl-Heinrich Gasser, CEO von Vista Holding Group AG. Der
erfolgreiche Spezialist für Ipos und gleichzeitig Chief of Compliance
der Vista Holding Group AG, Dr. Bernstein, hat viele Börsengänge
großer Konzerne begleitet und wird nun voraussichtlich im 3. Quartal
2019 auch die Vista Holding Group an die Börse führen. Gut
positioniert, um von globalen Makrotrends zu profitieren Vista
Holding Group AG ist hervorragend positioniert, um in den
strategischen Geschäftssegmenten Immobilien, LNG und
Telekommunikation profitabel zu wachsen. Unterstützt wird das
Wachstum in diesen Segmenten von globalen Makrotrends wie der
Digitalisierung, dem fortschreitenden Bevölkerungswachstum und dem
Wandel im Energiegeschäft.

Der für Vista Holding Group AG relevante Markt, d.h. der für
Immobilien zugängliche und auch von Vista Holding bediente Markt,
soll nach eigener Einschätzung im Zeitraum 2019 bis 2022 für das
Segment Immobilien durchschnittlich um 7% pro Jahr, für das Segment
LNG um 4% pro Jahr und für das Segment Telekommunikation um 8% pro
Jahr wachsen. Der gesamte relevante Markt wird nach eigener
Berechnung im Jahr 2022 eine Größe von über 1,5 Milliarden EUR
erreichen, was einem stabilen Wachstum entspricht.

Pressekontakt:
Vista Holding Group AG
Talacker 41,
CH – 8001 Zürich. Switzerland
Email: info@vistainvestment.de
Telefonnummer: +41 445 122 150

Original-Content von: Vista Holding Group AG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 24. April 2019.

Tags: ,

Categories: Finanzen, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten