iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Virtuelle Konferenz von SCHUMANN zu digitalem Kreditmanagement

Am 1. Oktober 2020 veranstaltet das Göttinger Beratungs- und Softwarehaus SCHUMANN eine Online-Konferenz zum digitalen Kreditmanagement. Referenten aus dem nationalen und internationalen Kunden- und Partnerkreis des Unternehmens diskutieren auf vier Kanälen die Themen Risikobewertung in Zeiten der Krise, Forderungsmanagement & Liquiditätsplanung, Technologie & Innovation sowie Compliance. Die Teilnahme ist für Interessierte kostenfrei.

Die wirtschaftlichen Veränderungen durch die Corona-Pandemie sind enorm. Nach den ersten Ad-hoc-Maßnahmen ist es für Unternehmen jetzt wichtig wieder langfristig zu planen um sich für die kommenden Veränderungen zukunftsfähig aufzustellen. Dies gilt insbesondere für das Kreditrisikomanagement – und zwar branchenübergreifend. Für Versicherungen, Finanzdienstleister und Industrie- und Handelsunternehmen sind die Reduzierung von Risiken und die Sicherstellung der eigenen Liquidität jetzt so wichtig wie kaum je zuvor. Gleichzeitig ist es der richtige Zeitpunkt, die Möglichkeiten der Digitalisierung auszuschöpfen und die Automatisierung von Prozessen und die Verbindung zu Marktteilnehmern voranzutreiben. Dies kann zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden, denn die Optimierung von Prozessen durch den Einsatz von Technologie macht Unternehmen effizienter und widerstandsfähiger.

Die SCHUMANN-Konferenz wendet sich an Entscheidungsträger, die für die Unternehmensentwicklung und die Transformation von Prozessen im Kreditrisikomanagement verantwortlich sind und vermittelt Wissen darüber, wie Technologie ihren Anforderungen gerecht werden kann und wie sie optimal implementiert wird. Namhafte Referenten werden über ihre Erfahrungen bei der Durchführung digitaler Projekte im Umfeld des Kredit- und Kreditrisikomanagements berichten.

?Dass wir dieses Jahr aufgrund der Umstände eine Online-Veranstaltung abhalten müssen, empfinde ich inzwischen sogar als Vorteil, denn so ermöglichen wir es deutlich mehr internationalen Experten teilzunehmen. Und gerade die länder- und branchenübergreifende Vernetzung und der rege Austausch sind es, die die SCHUMANN-Konferenz auszeichnen?, berichtet Dr. Martina Städtler-Schumann, die Geschäftsführerin von SCHUMANN.

Über vier parallele Kanäle deckt die Konferenz ein einzigartig breites Interessenspektrum ab. In Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Präsentationen geht es um folgende Bereiche:

Risikobewertung in Zeiten der Krise

Forderungsmanagement und Liquiditätsplanung

Technologie und Innovation

Compliance

Städtler-Schumann erklärt: ?Gut möglich, dass sich Corona zu einem Innovationsbeschleuniger entwickelt. Die Wahl der richtigen Technologie und die wichtigsten Markttrends für die operative und strategische digitale Transformation von Prozessen im Kreditrisikomanagement ist eines unserer Schwerpunktthemen.? Sind Plattform-Ökosysteme, die durch den Einsatz von Datenschnittstellen, die verschiedene Systeme miteinander verbinden, die Zukunft? Und inwieweit muss eine automatisierte IT-Lösung auch immer die Möglichkeit für manuelle Eingriffe einräumen, um bspw. bei veränderten Marktbedingungen reagieren zu können? Diese und weitere Fragen werden bei der SCHUMANN-Konferenz beantwortet. Die Teilnehmer erwarten wertvolle Beiträge und Diskussionen über erfolgreiche Strategien im Kreditrisikomanagement und in der digitalen Transformation.

Die Agenda und das Anmeldeformular für die SCHUMANN-Konferenz Digitales Kreditmanagement am 1. Oktober 2020 finden Interessierte hier: www.prof-schumann.de/konferenz

Die Prof. Schumann GmbH mit Sitz in Göttingen ist eines der führenden Beratungs- und Softwareunternehmen in Deutschland und erarbeitet seit vielen Jahren hocheffiziente Lösungen im Kreditmanagement. Unternehmen werden dadurch in die Lage versetzt, ihre Forderungsausfälle sowie ihre Kosten nachhaltig zu senken und ihre Wettbewerbsposition zu stärken. Hierbei kommt den Firmen die umfangreiche Erfahrung der Prof. Schumann GmbH bei der Beratung von Kreditversicherungen, Banken, Leasingunternehmen sowie Handelsunternehmen zugute.

Die Kunden des Göttinger Lösungsanbieters, darunter die hagebau-Gruppe, Klöpferholz GmbH & Co. KG, Outokumpu GmbH, UTA GmbH & Co. KG, haben es in kurzer Zeit geschafft, ihr Kreditmanagement zu modernisieren und profitieren heute von schlanken Prozessen, geringen Kosten für Warenkreditversicherung sowie einer insgesamt verbesserten Ertragssituation.

Posted by on 31. August 2020.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten