iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Virtual staging: Die neue Vorstellungskraft von Immobilien

Heute werden virtuelle Rundgänge häufig bei der Vermarktung von Immobilien eingesetzt. Oft ergänzen diese aber nur die herkömmliche Vermarktung, weil die in den Rundgängen umgesetzten Aufnahmen keinen wirklich guten Eindruck verschaffen können. So sind Rundgänge leerer Immobilien oft nur die Aneinanderreihung von Räumen mit weißen Wänden. Eine wirkliche Vorstellungskraft von der Immobilie entsteht nicht.
Das virtual staging- das virtuelle Möblieren- soll das nun ändern. Beim virtual staging werden leeren Räumen virtuelle Möbel maßstabsgerecht hinzugefügt. Dadurch wird leeren Räumen ein Leben gegeben. Räume und Maße können nun eingeschätzt werden, selbst Einrichtungsideen werden vermittelt. Der Betrachtende kann sich damit genau vorstellen, wie das zukünftige Zuhause eingerichtet aussehen könnte. Die neue Vorstellungskraft.
Das virtual staging ist für reale und auch für erst geplante Objekte möglich. So können die Rundgänge realer Objekte auf der Basis von 360-Grad-Bildern als auch von geplanten Bauprojekten virtual gestaged werden. Dabei kann man zwischen dem leeren und dem möblierten Zustand hin- und herklicken.
Die virtuellen Rundgänge nehmen die für die Vermarktung wichtigen Grundrisse, Fotos, Außenansichten und Karteninformationen auf. Das lästige Hin- und Herklicken entfällt.
Mit den virtual gestagten Rundgängen gehören erfolglose und zeitraubende Besichtigungen der Vergangenheit an. Der Interessierte weiß ja vorher genau, was ihn erwartet!
Die Firma 1000Panos hat diese virtuellen Rundgänge entwickelt und bietet diese für reale Einzelobjekte sowie geplante Großprojekte an und nutzt dabei eine große virtuelle Möbelmediathek.

Posted by on 11. Januar 2021.

Tags: , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten