iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Vierschanzentournee: ZDFüberträgt Springen zwei und drei (FOTO)

 

Mit der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee lockt zum
Jahreswechsel das traditionsreiche Skisprung-Ereignis in seiner 68. Auflage. Das
ZDF überträgt live die Wettbewerbe auf den Tourneestationen zwei und drei in
Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck. Die Qualifikation für das Springen in
Garmisch-Partenkirchen ist am Dienstag, 31. Dezember 2019, ab 13.45 Uhr im ZDF
und im Livestream auf zdfsport.de zu sehen. Die ersten entscheidenden Sprünge im
neuen Jahr sind am Folgetag, am Mittwoch, 1. Januar 2020, ab 13.45 Uhr live im
ZDF und im Livestream auf zdfsport.de mitzuerleben. Moderator Norbert König ist
an Silvester und Neujahr ebenso im Einsatz wie ZDF-Skisprung-Experte Toni
Innauer und Live-Reporter Stefan Bier.

Im Anschluss an die Springen auf der zweiten Station der Vierschanzentournee
berichtet \“ZDF SPORTextra\“ sowohl am Dienstag, 31. Dezember 2019, ab circa 15.20
Uhr, als auch am Mittwoch, 1. Januar 2020, ab circa 16.15 Uhr live und in
Zusammenfassungen von den \“Tour de Ski\“-Langlauf-Wettbewerben im italienischen
Toblach. ZDF-Moderator Alexander Ruda und ZDF-Reporter Peter Leissl informieren
über die Einzel- und Verfolgungsrennen der Männer und Frauen.

Das dritte Springen der Vierschanzentournee im Bergisel-Skistadion von Innsbruck
können die Fans der deutschen \“Flieger\“ um Markus Eisenbichler und Karl Geiger
am Freitag, 3. Januar 2020, ab circa 13.50 Uhr, und am Samstag, 4. Januar 2020,
ab circa 13.45 Uhr im ZDF und im Livestream auf zdfsport.de verfolgen. An beiden
Tagen berichtet \“ZDF SPORTextra\“ in langen Sendestrecken auch von weiteren
Weltcups im Wintersport: Am Freitag, 3. Januar 2020, stehen von 13.03 bis 17.00
Uhr zudem die Massenstarts von Frauen und Männern bei der Tour de Ski, dann aus
dem italienischen Val di Fiemme, und der Viererbob-Weltcup im sauerländischen
Winterberg auf dem Programm. Am Samstag, 4. Januar 2020, bietet \“ZDF SPORTextra\“
von 11.05 bis 19.00 Uhr noch mehr Sport-Vielfalt – angefangen mit der
Zusammenfassung des Eishockey-Spiels zwischen den Kölner Haien und der
Düsseldorfer EG über die erwähnten Weltcup-Stationen der Skispringer, Langläufer
und Bobfahrer bis hin zum Alpinen Ski-Weltcup im kroatischen Zagreb und dem
Handball-Länderspieltest für die anstehende Europameisterschaft zwischen
Deutschland und Island.

Übersicht der ZDF-Sendetermine von der Vierschanzentournee: Dienstag, 31.
Dezember 2019, 13.45 Uhr: Qualifikation Garmisch-Partenkirchen Mittwoch, 1.
Januar 2020, 13.45 Uhr: Neujahrsspringen Garmisch-Partenkirchen Freitag, 3.
Januar 2020, 13.50 Uhr: Qualifikation Innsbruck Samstag, 4. Januar 2020, 13.45
Uhr: Springen Innsbruck

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk,
Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70 –
16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/wintersportsaison-20192020-im-zdf/

ZDFmediathek:
https://zdf.de/sport/zdf-sportextra/zdf-sportextra—wintersport-256.html

https://zdfsport.de

https://facebook.com/ZDFsport

https://instagram.com/ZDFsport

https://twitter.com/ZDFsport

https://youtube.com/ZDFsport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4479231
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Dezember 2019.

Tags: , , , , , ,

Categories: Bilder, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten