iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Vertikallifte stemmen Mammutprojekt

In über 1,1 Millionen Hamburger Haushalten und Gewerbebetrieben müssen die herkömmlichen Strommessgeräte durch moderne, digitale Zähler ersetzt werden. Für den enormen Platzbedarf und die Optimierung der Service-Einsätze richtete die Stromnetz Hamburg GmbH extra ein modernes Zählerlager mit Vertikallift-Systemen von Hänel ein.

Moderne Stromzähler für Hamburg

Als Eigentümer und Betreiber ist die Stromnetz Hamburg GmbH neben der Aufgabe als Verteilungsnetzbetreiber grundsätzlich als zuständiger Messstellenbetreiber für 1,1 Millionen Zähler in Hamburg zuständig. In dieser Funktion setzt das Unternehmen das \“Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende\“ um und installiert seit dem Frühjahr 2018 die modernen Messeinrichtungen bei Haushalts- und Geschäftskunden sowie ab zirka 2020 auch intelligente Messsysteme – sogenannte smart meter.

Auch operative Prozesse und Leistungen, wie Zählereinbau, Messwertermittlung und -aufbereitung gehören zu den Aufgaben. Neben dem aktuellen Stromverbrauch zeigen die digitalen Messgeräte die tages-, wochen-, monats- und jahresbezogenen Stromverbrauchswerte der letzten 24 Monate an. Durch eine zusätzliche Kommunikationseinheit können die intelligenten Messsysteme die Daten erfassen, verarbeiten und versenden.

Reorganisation des Stromzählerlagers

Bei einer Anlieferung durchlaufen neue Strommessgeräte eine technische Wareneingangsprüfung mit Kontrollen nach bestimmten Vorgaben. Das Gros der geprüften Geräte wird anschließend in Gitterboxen im Keller des Zählerlagers auf Abruf eingelagert.

Spezielle Zähler mit zugehörigen Wandlern und Modems sind in den vier platzsparenden Vertikallift-Einheiten des Hänel Multi-Space®, einem 3-Achs-Lagerlifte, eingelagert. Dieser befindet sich hinter dem Tresen der Zählerausgabe im Erdgeschoss. Zubehör und Werkzeuge für die digitalen Stromzähler und defekte Zähler befinden sich jeweils direkt daneben in einem Hänel Lean-Lift®. Der für das Zählerlager verantwortliche Logistikleiter Norbert Dohrmann: \“Tagtäglich übergeben wir in diesem langfristigen Projekt bis zu 600 digitale Stromzähler unserem Außendienst und externen Elektroinstallateuren. Die kurzen Wege zu den Liften erleichtern dabei die ergonomischen Kommissionierungen ungemein. Auch das gefährliche Leitersteigen, Bücken und Über-Kopf-Heben gehören der Vergangenheit an.\“

Sichere und schnelle Lagerführung im Liftverbund

An den Arbeitsplätzen am Tresen werden alte Stromzähler fotografiert und per Scanner im bestandsführenden ERP-System von SAP erfasst.

Das Liftlager wird derzeit noch als ein Lagerort in SAP geführt und die Bestände nach den Kommissionierungen abgeglichen. Die drei Liftsysteme selbst werden mit der Hänel Zentralsteuerung MP 100 D im Verbund betrieben. \“In naher Zukunft wollen wir die Lifte nahtlos in unser ERP-System einbinden.

Die einfache Anbindung mittels SOAP-Schnittstelle an SAP war hierbei ein wichtiges Kriterium für die Anschaffung der Vertikallifte\“, betont Norbert Dohrmann.

Enorme Platzersparnis mit dem Multi-Space® Vertikallift Digitale Stromzähler, die nicht in großen Mengen verbaut werden – beispielsweise für bestimmte Tarifschaltungen, sind im Hänel Multi-Space® eingelagert. Bedient wird dieser 3-Achs-Lagerlift mittels des Steuerungs- Terminals an der Entnahmestelle auf der linken Seite der vier Liftmodule.

Bei diesem Lift funktioniert der horizontal und vertikal verfahrbare Extraktor ähnlich wie ein Regalbediengerät in einem automatischen Hochregallager.

Mittels der Höhensensorik in der Entnahmestelle wird bei der Einlagerung das Lagergut in der Höhe vermessen. Die Zentralsteuerung MP 100 D sucht anschließend den optimalen Lagerplatz. Auf diese Weise wird der gesamte Lagerraum in der Vertikalen optimal genutzt und kostbarer Lagerplatz eingespart. Norbert Dohrmann: \“Im Multi-Space® von Hänel sind bereits über 7.000 digitale Stromzähler, Wandler und Modems übersichtlich eingelagert. Diese Artikel werden nicht ständig abgefordert. So können wir die Artikel zu einem bestimmten Zähler auf einem Container zusammenlegen.

Durch Scannen der Barcodes auf den angebrachten Tafeln, rechts neben der Entnahmestelle, werden die entsprechenden Container abgerufen und schnell zur Entnahmestelle transportiert.\“

Übersichtliche Lagerführung für Werkzeuge und defekte Stromzähler

Werkzeuge und Zubehör für die modernen Strommessgeräte sind in einem Hänel Lean-Lift® untergebracht. Durch Scannen des Barcodes im Werkzeug-Katalog wird der entsprechende Container schnell zur Entnahmestelle befördert und das Werkzeug entnommen.

In einem weiteren Vertikallift – direkt daneben – sind rund 700 defekte Zähler eingelagert. Bis zur Klärung des Sachverhalts bleiben diese Messsysteme im Lift. \“Für den schnellen Zugriff werden die defekten Zähler nach ihren Seriennummern verwaltet. Mit der systematischen Lagerplatzvergabe lässt sich ein angeforderter Zähler auf dem Container leicht zuordnen. Früher mussten wir den richtigen Stromzähler aufwändig in der entsprechenden Regalzeile suchen\“, fügt der Logistikleiter Norbert Dohrmann zufrieden an.

Fazit

Im neuen Zählerlager hat sich die Qualität der Lagerführung mit den Vertikalliftsystemen von Hänel deutlich erhöht. Sicherheit über die Bestände der Messsysteme ist die unmittelbare Folge. Bei täglich bis zu 600 Stromzählern hilft das im Warenausgang ungemein.

Hänel Büro- und Lagersysteme

Ein Unternehmen mit Tradition und Zukunft

Bereits seit den 50er Jahren steht der Name Hänel für innovative Lösungen in der automatisierten Akten-und Material-Bereitstellung.

Heute sind wir einer der führenden Anbieter weltweit in unserer Branche.

Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Produkte und Software bieten wir heute schon Lösungen für die Anforderungen von morgen.

Bei allem Fortschritt sind wir uns der Verantwortung für die Umwelt bewusst und streben in Entwicklung und Produktion eine möglichst hohe Umweltverträglichkeit an. So hat Hänel als erster Anbieter in der Vertikallift-Technologie mit dem EcoDrive® ein System entwickelt, bei dem die Energie des herabfahrenden Extraktors wieder in elektrische Energie umgewandelt und an das Stromnetz abgegeben wird. Auch dies ist ein Beitrag, Energie zu sparen und die Umwelt zu schützen.

Der Leitspruch des Firmengründers Gerhard Hänel ?Nichts halb zu tun ist edler Geister Art? bestimmt bis heute unser Tun. Auch in Zukunft werden wir effiziente, ergonomische und platzsparende Lagerlösungen für Ihre Intralogistik und Büro-Organisation entwickeln

Posted by on 30. Januar 2020.

Categories: Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten