iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Vergabe des Arbeitsstipendiums 2016 an Krimiprojekt „Die Schnüfflerin“

Unter den 63 eingereichten Arbeiten waren zahlreiche qualitativ hochwertige Einsendungen, die es der fünfköpfigen Fachjury nicht leichtmachten, eine Siegerin 2016 auszuwählen. Zu den Jurymitgliedern zählten die bekannten Krimiautorinnen Nicole Neubauer, Lisa Graf-Riemann, Fenna Williams, Gudrun Lerchbaum und Ella Theiss. Jurysekretärin: Ingrid Werner.

Das alljährlich vergebene Stipendium richtet sich explizit an Frauen, die in deutscher Sprache Romane des Bereichs Spannungsliteratur verfassen und wird unabhängig von Alters-, Wohnort- oder sonstigen Beschränkungen vergeben. Eine Mitgliedschaft bei den Mörderischen Schwestern ist für eine Bewerbung um das Stipendium nicht erforderlich.

Die Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V. Janet Clark erklärt die Notwendigkeit eines solchen Stipendiums in der heutigen Zeit: „Nach wie vor ist die deutschsprachige, von Frauen verfasste Kriminalliteratur in den großen Verlagshäusern, im Buchhandel und auch bei den Preisvergaben stark unterrepräsentiert. Durch dieses Stipendium möchten wir talentierten Frauen die Möglichkeit geben, einem Projekt die benötigte Extrazeit zu widmen, um qualitativ heraus zu ragen und damit einem Imagewandel der von Frauen geschriebenen, deutschsprachigen Kriminalliteratur Vorschub zu leisten.“

Die Gewinnerin: Anne von Vaszary wurde 1975 in Großenhain bei Dresden geboren. Nach dem Abitur wurde sie Sportlehrerin in Stuttgart und absolvierte Praktika in verschiedenen Theaterwerkstätten in Berlin, Weimar und Stuttgart. 1999 begann sie ihr Studium der Dramaturgie an der Filmuniversität Babelsberg, das sie 2006 mit einem Diplom abschloss. Seither arbeitet sie als freie Autorin und Narrative Designerin in der Gamebranche. Anne von Vaszary ist verheiratet und hat zwei Kinder. 2007 erschien ihr Debüt-Roman „Rock mich!“ beim Mitteldeutschen Verlag Halle. Seit 2013 ist der Kriminalroman „Die Schnüfflerin“ in Arbeit, der als Fortsetzungsreihe geplant ist.

Weitere Informationen zu Anne von Vaszary sind auf ihrer Homepage zu finden.

Posted by on 12. Oktober 2016.

Tags: , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten