iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

UNISOC feiert Premiere von Tiger T710, eine KI-gestützte Hochleistungsplattform für Edge Computing

UNISOC, ein weltweit führender Anbieter
von Chipsätzen für mobile Kommunikationsgeräte und IoT, hat heute
seine neue KI-gestützte Edge Computing-Plattform Tiger T710
vorgestellt. Die Plattform eignet sich für die verschiedensten
KI-Anwendungen in den Bereichen Industrie, Handel,
Gesundheitsversorgung, Hausgebrauch und Bildung. Mit ihr soll der
Umbau der traditionellen Industriegesellschaft in eine Smart Society
beschleunigt werden.

Tiger T710 gehört zu einer neuen Generation von UNISOCs
KI-Lösungen. Sie basiert auf einer Octa-Core-Architektur, bestehend
aus vier 2,0 GHz ARM Cortex-A75 und vier 1,8 GHz ARM Cortex-A55
Prozessorkernen. Dank innovativer Chip-Architektur mit hoher
Energieeffizienz eignet sich UNISOC Tiger T710 perfekt für High
Performance Computing mit verkürzter Entwicklungszeit.

UNISOC Tiger T710 ist die erste Chipsatz-Plattform mit der
innovativen heterogenen Dual-Core-Architektur NPU. Sie erfüllt die
höheren Anforderungen bezüglich Rechenleistung und deckt immer
komplexere Anwendungsszenarien ab. In einem aktuellen
KI-Benchmark-Chiptest der Eidgenössischen Technischen Hochschule
Zürich hat UNISOC Tiger T710 mit einem herausragenden Ergebnis von
28.097 die Rangliste angeführt.

Neben der leistungsstarken Architektur und Rechenkapazität
überzeugt Tiger T710 mit einer Energieeffizienz von größer oder
gleich 2,5 TOPS/W, 30 % höher als der Branchendurchschnitt. Die
leistungsstarke Tiger T710 unterstützt verschiedene
KI-Frameworkformate (wie TensorFlow, TensorFlow Lite, Caffe) sowie
verschiedene KI-Datenformate (wie Quantisierung (INT4, INT8, INT16)
und Gleitkomma (FP16)). Tiger T710 ist kompatibel mit Android NNAPI
und verfügt über UNICOSs hauseigenes SDK, um die Entwicklung und
Bereitstellung externer KI-Anwendungen effizienter zu machen.

Die weltweite Markteinführung von UNISOC Tiger T710 ist für 2020
geplant.

Informationen zu UNISOC

UNISOC ist eine Tochtergesellschaft von Tsinghua Unigroup und ein
führendes Fabless-Halbleiterunternehmen, das sich in der F&E von
Chipsätzen für mobile Kommunikationsgeräte und IoT betätigt. Es
entwickelt mobile Chipsatz-Plattformen mit Unterstützung für die
Kommunikationsprotokolle 2G/3G/4G/5G sowie verschiedene
Chipsatz-Lösungen für IoT, RFFE, Drahtlosvernetzung, Sicherheit, TV
und mehr. UNISOC beschäftigt um die 4.500 Mitarbeiter in 14 Zentren
für Forschung und Entwicklung und 7 Kundendienstzentren und hat sich
das ehrgeizige Ziel gesetzt, am Weltmarkt zu einem der 3 größten
Anbieter von Chipsätzen aufzusteigen. Das Unternehmen will sich in
den Bereichen IoT und Konnektivitätsausrüstung als größter
Chipsatz-Lieferant etablieren und in China das 5G-Feld anführen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.unisoc.com.

Pressekontakt:
Eileen Wang
+86-186-1661-1245
Eileen.wang@unisoc.com

Original-Content von: UNISOC, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. August 2019.

Tags:

Categories: Computer, Telekommunikation, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten