iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Unified Security Cert+: Der neue IT-Sicherheitsstandard für KMU

 

Mit dem produkt- sowie herstellerübergreifenden Zertifikat „Unified Security Cert+“ werden eindeutige Definitionen für notwendige Systemumgebungen und erforderliche Sicherheitsmaßnahmen geschaffen. Die einzelnen Bereiche sind in thematische Blöcke unterteilt, wie z. B. „Netzwerksicherheit“, „Server“ oder „Änderungs-/Dokumentation“. Ein einfaches Bewertungssystem gibt Aufschluss über die Umsetzung von Vorgaben des Cert+ und den erreichten Schutzgrad. Das schafft Transparenz: Prozesse, Anforderungen und Richtlinien von Cert+ sind vollständig auditierbar. Für Systemhäuser bzw. MSP bedeutet das in der Ansprache von und in der Zusammenarbeit mit Kunden einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Interessierte können sich ab sofort über den norddeutschen Hersteller Securepoint für die erste Weiterbildungsrunde anmelden. Diese startet am 22. Mai 2019. „Unified Security Cert+“ ist als fortlaufende Weiterbildung geplant. Inhalte werden kontinuierlich aktualisiert und der aktuellen Sicherheitslage angepasst.

Weitere Details und Anmeldung zu Unified Security Cert+“ unter https://www.securepoint.de/produkte/schulung-zertifizierung/cert-plus.html

Die durch „Unified Security Cert+“ erlangte Auditierbarkeit erlaubt es, durch die Zusatzausbildung „Sachverständiger (ADSV) IT-Sicherheit nach Cert+“ Gutachten über den Status von IT-Sicherheit zu erstellen. Diese findet in enger Zusammenarbeit mit dem „Allgemeinen Deutschen Sachverständigenverband“ (ADSV) statt. Die Zusatzausbildung zum Sachverständigen kann nur absolviert werden, wenn Cert+ durch das Bestehen der vier Prüfungsteile erfolgreich abgeschlossen wurde.

Posted by on 24. April 2019.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten