iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Umdenken in der Nachwuchsförderung / Lernplattform Advance.Football kooperiert mit Fußball Bundesligisten

Advance.Football, die digitale Lernplattform für Trainingsinhalte im Nachwuchsfußball, gewinnt den VfL Wolfsburg als neuen Kooperationspartner. Für die Trainerinnen und Trainer der Fußballschule und auch für die über 150 Partnervereine des Champions League-Teilnehmers wird Advance.Football Lehr- und Trainingsinhalte bereitstellen nach dem Motto: \“Training.Besser.Machen\“.

Die Trainingsformen von Advance.Football (https://advance.football/de) zeichnen sich dadurch aus, dass alle Inhalte vom Kind aus gedacht werden. So schlüpft der Trainer oder die Trainerin in eine Mentorenrolle, in der die jungen Spielerinnen und Spieler animiert und nicht instruiert werden. Weg vom Oberlehrer, hin zum Begleiter und Unterstützer. Die implizite Vermittlungsmethode steht dabei im Vordergrund. Durch die richtigen Spielregeln und Spielfelder lernen die Kleinen die wichtigsten Inhalte ganz nebenbei. Und klappt etwas mal nicht, wird unterstützend unter die Arme gegriffen. Diese Art des Trainings führt zu einer verbesserten Beziehungsebene zwischen Trainerin/Trainer und Kind. Ein Aspekt, der im aktuellen Verständnis des Rollenbildes \“Trainer*in\“ kaum eine Rolle spielt und in Lehrgängen wenig Beachtung findet. Einem Kind, dass nicht (mehr) ins Training kommt, weil es keinen Spaß macht, kann auch keine Technik und Taktik vermittelt werden. Dieses Umdenken muss flächendeckend und sofort stattfinden.

\“Das umfangreiche Angebot, die Benutzerfreundlichkeit und die Qualität der Inhalte von Advance.Football haben uns schnell überzeugt\“, so Johannes Plecksnies, der beim VfL Wolfsburg gemeinsam mit Marko Kresic die Inhalte der VfL-Fußballschule verantwortet. \“Wir möchten damit die Ausbildungsqualität in den Partnervereinen auf eine breitere und gleichzeitig optimierte Basis stellen. Wir sind überzeugt, dass Vereine mit diesen Inhalten schneller und sicherer zu ihrem Ziel gelangen, wieder mehr Nachwuchsfußballer zu erreichen, wirksam und effizient zu fördern und dauerhaft für den Fußball und den VfL zu begeistern.\“ Und Marcel Schäfer sportlicher Leiter VfL Wolfsburg, kommentiert: \“Mit Advance.Football wollen wir den Kinderfußball in den Fokus rücken und die Ausbildungsvereine stützen.\“

Mit über 500 Trainingsvideos und Vorträgen zum Thema Nachwuchsfußball bildet das junge Mannheimer Unternehmen mit über 500 Vereinen und 1.000 Trainer*innen eine Lern-Community und übertragt die Inhalte der Plattform in den Trainingsalltag.

Die Vorteile der digitalen Lernplattform:

– Effektive Unterstützung des Traineramtes, Trainingsvorbereitung verkürzt sich signifikant.

– Sportliche Leitung stellt kind- und leistungsgerechte Trainingsinhalte sicher.

– Kinder erfreuen sich an dem hohen Anteil von Spielformen mit Fußball im Kern.

– Vereine stärken ihre Ausbildungsqualität.

Neben dem VfL Wolfsburg kooperiert das Team von Advance.Football bereits mit dem Nachwuchsleistungszentrum und der Fußballschule des VfB Stuttgart, des größten Sportvereins in Baden-Württemberg.

Über Advance.Football

Advance.Football GmbH mit Sitz in Mannheim ist ein deutsches Start-Up zur Weiterbildung im Nachwuchsfußball. Mit Beratungsleistungen und einer digitalen Plattform für Lern- und Trainingsinhalte fördert Advance.Football Trainings- und Spielphilosophien in über 500 Vereinen. https://advance.football/de

Pressekontakt:

Advance.Football
c/o
CP Kommunikation
Christian Prechtl
Alte Eppelheimer Straße 23
69115 Heidelberg
T: +49 (0)6221 65 018 24
M: info@cpkomm.de
W: https://cpkomm.de

Original-Content von: ADVANCE.FOOTBALL, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 6. Juli 2021.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten