iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\“Transport und Logistik nach Corona\“: Der große #TelematikTalk morgen auf Telematik-Markt.de

 

Hamburg, 15.09.2020 (msc/red).
Jedes Jahr zur Verleihung des Telematik Awards ist er traditioneller Bestandteil der Veranstaltung: der #TelematikTalk mit kompetenten und hochkarätigen Gästen. In diesem Jahr kann die Gesprächsrunde zwar aus bekannten Gründen nicht live stattfinden, doch verzichten muss niemand auf das informative Format, mit dem die Mediengruppe Telematik-Markt.de seit nunmehr einem Jahrzehnt auf die aktuellsten Themen nicht nur aus der Telematik-Branche eingeht.

Erstmals findet der Talk ausschließlich online statt. Telematik-Markt-Chefredakteur Peter Klischewsky schaltet sich in die Büros und Homeoffices seiner Gesprächspartner. In diesem Jahr mit dabei ist der stellvertretende Ministerpräsident von Niedersachsen und Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Bernd Althusmann, sowie Ralf Faust, Geschäftsführer der Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG, Thomas Schmidt, CEO Webfleet Solutions, und Marc Odinius, Geschäftsführer Dataforce GmbH.

Der #TelematikTalk zum Thema „Transport und Logistik nach Corona\“ steht ab dem 16.09. auf Telematik-Markt.de zur Verfügung.

Transport und Logistik nach Corona

Gemeinsam diskutiert die Runde das Thema des Jahres 2020. Unter dem Titel „Transport und Logistik nach Corona: Wie sicher kommt der Digitalisierungsschub?“ geht es um die verschiedenen Aspekte der Entwicklungen in der Branche. Die Experten gehen der Frage auf den Grund, inwieweit sich Veränderungen überhaupt schon nachvollziehen lassen, wo Einbrüche zu verzeichnen sind oder wo vielleicht sich die Wirtschaft unbeeindruckt zeigt. Im Gespräch mit Chefredakteur Klischewsky berichten die Vertreter von Politik und Unternehmen von eigenen Erkenntnissen, Rückmeldungen von Kunden und Geschäftspartnern oder Verbänden und schlagen Lösungen vor.

Vor welchen Hindernissen steht Deutschland im Bereich Digitalisierung grundsätzlich?

Was kann, was muss getan werden, um Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten?

Wo ist dringender Handlungsbedarf, und wo sind es die Unternehmen selbst, die vielleicht bremsen?

Veranschaulicht werden die Aussagen im Telematik Talk durch Grafiken und aktuelle Umfrageergebnisse, die teilweise extra für das Format erhoben wurden. Freuen Sie sich auf eine interessante und inhaltsreiche Gesprächsrunde mit kundigen Gästen. Mit der etwa halbstündigen Online-Premiere des Telematik Talks wird die Reihe der aktuellen Video-Interviews auf telematik.tv fortgesetzt.

Tradition der Podiumsdiskussion zum Telematik Award

Schon bei der Premiere des Telematik Awards im Jahr 2010 war der Telematik Talk Bestandteil der Verleihungsfeier. In dieser prominent besetzten Diskussionsrunde sprechen Experten zu einem spezifischen Thema, welches sich stets nach den aktuellsten Herausforderungen richtet und auch konkrete Fragen aus der Leserschaft der Fachzeitung Telematik-Markt.de aufgreift. Dieses Format, welches mittlerweile auch auf vielen anderen Events regelmäßig von der Mediengruppe Telematik-Markt.de veranstaltet wird, darf auch in den Themenwochen zum Telematik Award 2020 nicht fehlen und wird zudem gleich mehrere Gesprächsrunden in einzelnen Podcasts während der Themenwoche beinhalten.

Hintergrund zum Telematik Award

Mit dem Telematik Award würdigt der Veranstalter herausragende Leistungen. Mit der Preisverleihung soll die Telematik-Branche einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden sowie Zukunftstrends anhand von Best-Practice-Beispielen vorzustellen. Der Telematik Award wird an Unternehmen verliehen, die ihren Firmensitz bzw. Standort im deutschsprachigen Raum haben und die ihre Telematik-Systeme für verschiedene Anwendungsbereiche im deutschsprachigen Raum entwickeln bzw. vertreiben.

Die Vergabe des Telematik Awards 2020 ist in Form einer Trophäe vorgesehen. In Verbindung mit der Verleihung werden Preise im Wert von insgesamt 25.000 Euro vergeben. Über Nominierte und Gewinner des Telematik Awards entscheidet eine unabhängige, hochkompetente Fachjury mit renommierten Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Fachjournalisten, Anwendern und Experten. Alle Einreichungen zum Telematik Award werden von diesen Jurorinnen und Juroren – unabhängig voneinander –genauestens geprüft. Unter Anleitung der Chefjurorin, Prof. Birgit Wilkes von der Technischen Hochschule Wildau, werden alle Einreichungen gesichtet, eingeschätzt und bewertet.

Posted by on 15. September 2020.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Telekommunikation, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten