iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Tradeshift kooperiert mit Canon Business Process Services

 

San Francisco/München – Tradeshift, die weltweit größte Handelsplattform für Unternehmen, hat eine Partnerschaft mit Canon Business Process Services, Inc. angekündigt, einem Anbieter von Business-Process-Outsourcing-Dienstleistungen und -Technologie. Canon wird die Plattform von Tradeshift nutzen, um seine Kunden bei der Digitalisierung ihrer Lieferkette einschließlich der Source-to-Pay-Prozesse (S2P) zu unterstützen. Die Partnerschaft wird den Fortune-1000-Unternehmen dabei helfen, die höchste S2P-Performance zu erzielen.

Laut McKinsey & Company kann die digitale Transformation der Lieferkette eines Unternehmens dazu beitragen, die Betriebskosten um bis zu 30 Prozent zu senken, Umsatzverluste um bis zu 75 Prozent zu reduzieren, Bestände um bis zu 75 Prozent zu reduzieren und die Agilität der Lieferkette deutlich zu erhöhen.

\“Die digitale Transformation der Lieferkette ist entscheidend für Unternehmen, die ihre Agilität und Wettbewerbsfähigkeit erhalten wollen\“, sagt Joe Marciano, President und CEO von Canon Business Process Services. \“Die Partnerschaft mit Tradeshift ermöglicht es uns, den Source-to-Pay-Prozess unserer Kunden digital zu transformieren, was zu einem besseren Management ihres Unternehmens führt.\“

Durch die Kombination mit Tradeshifts Fähigkeiten wird das Leistungsversprechen von Canon \“People, Process and Technology\“ mit ausgereiften Technologie-Initiativen weiter verbessert. Kunden können jeden Bereich ihrer S2P-Prozesse, wie beispielsweise E-Invoicing, Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung und Lieferantenstammdatenverwaltung erweitern, um beste Ergebnisse zu erreichen, Einsparungen zu erzielen und die Agilität ihrer Lieferketten zu stärken.

\“Durch die strategische Partnerschaft haben wir die Möglichkeit, die Lieferkette unserer gemeinsamen Kunden zu verbessern\“, sagte John Sibley, Vice President, Global Alliances and Channels bei Tradeshift. \“Die Partnerschaft bietet eine Reihe von Lösungen, mit denen Unternehmen mehr Kontrolle über ihren gesamten Source-to-Pay-Prozess erhalten.\“

Posted by on 29. März 2018.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten