iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Touratech Zubehör für KTM 890 Adventure

Mit der 890 Adventure hat KTM die Benchmark in der Reiseenduro-Mittelklasse nochmal ein gutes Stück höhergelegt. Ausgestattet mit den Qualitäten der erfolgreichen 790er, überzeugt die neue 890 Adventure mit noch mehr Druck. Während die Standardausführung den sportlichen, eher straßenorientierten Enduroreisenden anspricht, ist die »R« das Fahrzeug der Wahl für Adventure Rider, die selbst schwierigste Trails bewältigen wollen.

Dem breiten Einsatzspektrum der KTM 890 Adventure entsprechend hat Touratech ein umfangreiches Zubehörprogramm entwickelt.

Gepäcksysteme

Für den Gepäcktransport gibt es den bewährten Kofferträger aus robusten 18er Edelstahlrohren, der perfekt an die Geometrie der 890er angepasst wurde. Bestückt werden kann der mit elektropolierter oder schwarz beschichteter Oberfläche erhältliche Träger mit dem kompletten Sortiment an ZEGA Alukoffern. Baubreite spart das clevere Sondersystem, das sich eng um den Endschalldämpfer schmiegt und das Platzangebot am Heck besonders effizient nutzt. Auch ein Topcaseträger sowie Gepäckplatten zum sicheren Verzurren einer Gepäckrolle sind erhältlich.

Ergänzend stehen zahlreiche Softgepäckstücke wie drei modellspezifisch gefertigte Tankrucksäcke und diverse Taschen zur Wahl.

Protektoren

An einer kernigen Enduro wie der KTM 790 Adventure darf natürlich eine robuste Protektorenausstattung nicht fehlen. Für den harten Einsatz bestimmt ist der dreiteilige Motorschutz Rallye Evo. Er besteht aus einer extrarobusten Skid Plate aus gekantetem Aluminium und hydrogeformten Seitenteilen, die sich mit ihrem komplexen dreidimensionalen Design eng um das Aggregat schmiegen. Wer den serienmäßigen Motorschutz von KTM weiternutzen möchte, findet bei Touratech ein Hard Part zur Verstärkung. Für den Schutz von Verkleidung und Tank ist jeweils ein starker Bügel aus 25er Edelstahlrohr zuständig. Selbstverständlich sind für die 890er auch die brandneuen Handprotektoren Defensa verfügbar, die sich durch unterschiedliche Konfigurationen perfekt an verschiedene Einsatzprofile von Hard Enduro bis Tour anpassen lassen.

Wirkungsvolle Protektoren für Sensoren, Ausgleichsbehälter oder den Scheinwerfer runden das Sortiment ab.

Ergonomie

Und auch im Bereich Ergonomie lässt sich die 890 Adventure mit Touratech Parts noch weiter aufwerten. Für beste Langstreckentauglichkeit sorgen die in drei Höhen erhältlichen Komfortsitzbänke. Beim Offroadeinsatz profitiert der Fahrer von den Pivot Pegz Gelenkfußrasten oder den breiten Fernreisefußrasten sowie der Lenkererhöhung, während der Windschild den Tourenfahrer anspricht.

Fahrern, denen die luftige Sitzhöhe der Adventure nicht behagt, werden von der Fahrwerkstieferlegung um 30 Millimeter begeistert sein.

Accessoires

Von verstellbaren Lenkerhebeln über ein Profiwerkzeug-Set bis hin zur legendären Seitenständerauflagenverbreiterung ? Touratech bietet auch für die KTM 890 Adventure ein riesiges Sortiment an Accessoires an, die für das kleine Plus an Fahrspaß und Praxisnutzen sorgen.

Touratech Parts für KTM 890 Adventure (Auswahl)

Tankschutzbügel aus Edelstahl

Verkleidungssturzbügel aus Edelstahl

Motorschutz Rallye Evo

Handprotektoren Defensa

Scheinwerferschutz

Fernreisefußrasten

Lenkererhöhung

Komfortsitzbank (in drei Höhen verfügbar)

Windschild

Topcaseträger

Kofferträger aus Edelstahl

ZEGA Topcase

ZEGA Alukoffer

Tankrucksack Ambato Exp

Tankrucksack Ambato Pure

Tankrucksack Ambato Exp Rallye

Hecktasche Ambato für die Gepäckbrücke

Fahrwerkstieferlegung

Weitere Informationen im Webshop

Seit mehr als 30 Jahren fertigt Touratech hochwertiges Motorradzubehör. Anspruchsvolle Motorradreisende aus aller Welt wissen die Qualität der unverwüstlichen Parts zu schätzen. Rund 350 Motorradenthusiasten arbeiten am Stammsitz Niedereschach daran, dass aus immer neuen Ideen die besten Produkte für fantastische Erlebnisse mit dem Motorrad entstehen.

History & Roots

Am Anfang der Touratech Story stehen zwei Tüftler. Zunächst nur für den Eigenbedarf begannen die Motorrad-Globetrotter Herbert Schwarz und Jochen Schanz, Motorradausrüstung zu entwickeln. Aus dem Hobby wurde rasch eine Profession ? und wenig später eine Firma. Im Jahr 1990 wurde Touratech gegründet. Die hochwertigen, auf Basis intensiver Praxiserfahrungen entwickelten Produkte trafen exakt den Nerv der schnell wachsenden Motorradreiseszene in den frühen 1990er Jahren.

Reiseerfahrene Mitarbeiter

Damals wie heute werden Touratech Produkte in Niedereschach gefertigt. Allerdings ist aus dem Zweimannbetreib über die letzten drei Jahrzehnte ein international agierendes Unternehmen geworden. Mittlerweile arbeiten rund 350 Kollegen daran, das beste Motorradzubehör zu entwickeln. Sie alle sind hochqualifizierte Spezialisten in ihrem Bereich, doch eines eint die Touratech Familie bis heute: Die Begeisterung fürs Motorradreisen. Fast jeder Mitarbeiter ist in seiner Freizeit leidenschaftlich gerne mit dem Motorrad unterwegs. Out on the tracks entstehen immer neue Ideen für noch bessere Produkte.

Modernste Technologien

Neben der hohen Qualifikation der Mitarbeiter setzt Touratech auf modernste Technologien. Während beispielsweise die Komfortsitzbänke in traditioneller Sattlermanier gefertigt werden, sorgen hochmoderne Bearbeitungszentren und Roboter für Präzision und Effizienz bei Blech- und Rohrkonstruktionen. Diese einzigartige Synthese aus Handwerkskunst und automatisierter Hightech-Fertigung erlaubt es Touratech, den Großteil aller Komponenten am Stammsitz in Niedereschach zu fertigen und damit das Qualitätsversprechen »Made in Germany« auch künftig einzulösen.

Passgenaues Portfolio für Adventure Biker

Gemäß dem Motto »Made for Adventure« ist das Touratech Portfolio konsequent auf die Ausrüstung von Adventure Bikes sowie auf die entsprechende Fahrerausstattung ausgerichtet. Protektoren, Gepäcksysteme mit Alukoffern und textilen Taschen, Sitzbänke, Windschilde, hochwertige Fahrwerkskomponenten und viele weitere Produkte sind für die individuelle Aufwertung von Reiseenduros verfügbar.

Und auch im Bereich der Fahrerausstattung hat Touratech ein eigenes, auf die Bedürfnisse von Motorradreisenden zugeschnittenes Programm hochwertiger Produkte, das Helme, Stiefel, Handschuhe sowie die Textilanzüge der Compañero Familie umfasst, entwickelt.

OEM-Fertigung

Seit vielen Jahren wissen auch zahlreiche Motorradhersteller wie BMW, Ducati oder KTM das unvergleichliche Know-how von Touratech zu schätzen. Sie lassen Parts wie Träger, Alukoffer oder Sturzbügel in Niedereschach fertigen. So profitieren auch Käufer von Originalzubehör dieser Premiummarken von der legendären Touratech Qualität.

Die Touratech Welt

Touratech ist seit jeher viel mehr als nur ein Hersteller von Motorradzubehör und Fahrerausstattung. Seit seiner Gründung im Jahr 1990 ist das Unternehmen Teil der internationalen Motorradreise-Community. Nicht nur dass Touratech durch die zahllosen Reisen seiner Mitarbeiter immer hautnah an den Trends der Szene ist ? Touratech gibt auch immer wieder eigenen Input. So findet alljährlich mit dem Travel Event am Firmensitz in Niedereschach eines der größten Motorradreisetreffen weltweit statt. Und mit den Adventure Country Tracks (ACT) sowie den Backcountry Discovery Routes (BDR) hat Touratech ein Konzept geschaffen, das es Motorradreisenden ermöglicht, auf eigene Faust Motorradabenteuer in zahlreichen europäischen Ländern sowie in den USA zu erleben.

Shops in Deutschland und ein weltweites Netzwerk

Neben dem Versandhandel setzt Touratech auf die individuelle Kundenberatung vor Ort. Touratech verfügt über neun Verkaufsstützpunkte in Deutschland sowie ein weltweites Netz an Distributoren. Die Shops rund um den Globus stehen nicht nur für erstklassiges Zubehör und faire Beratung. Dank ihrer engagierten Inhaber sind sie Stützpunkte für die globale Motorradreiseszene, in denen man Durchreisenden stets mit Rat und Tat zur Seite steht.

Touratech als Teil der Happich-Gruppe

Seit 2018 ist Touratech Teil der Happich-Gruppe. Das Management um Owner Marc Pelzer und CEO Alberto Reinhart teilt die intensive Motorradleidenschaft der Belegschaft und führt das Traditionsunternehmen im Verbund eines global aufgestellten Konzerns ins vierte Jahrzehnt.

Posted by on 29. April 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten