iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

TOUGHBOOK-as-a-Service

 

In unberechenbaren Zeiten sind finanzielle Reserven für viele Unternehmen essentiell, um den weiteren Geschäftsbetrieb zu sichern. Gleichzeitig sind dafür angesichts der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontakteinschränkungen und Hygienemaßnahmen Digitalisierungsprojekte für viele Arbeitsprozesse stärker erforderlich. Mit dem Mietmodell \“TOUGHBOOK-as-a-Service\“ von Panasonic profitieren Unternehmen im doppelten Sinn: die Nutzung von notwendigen IT-Lösungen bleibt weiterhin gewährleistet, eine Ratenzahlung erspart hohe Anschaffungskosten und die Liquidität wird erhöht. Die Kosten werden gleichmäßig auf den Nutzungszeitraum verteilt, Investitionen für Anlagegüter entfallen und die monatlichen Zahlungen werden als Betriebskosten bilanziert.

Gerade in der aktuellen Situation ist es für Unternehmen noch einmal wichtiger, ihre Liquiditätsreserven zu wahren. Panasonic und der europäische Digitaldienstleister Econocom haben bereits ein Miet-Modell entwickelt, um das Budget von Unternehmen zu schonen. Aufgrund der hohen Nachfrage haben die Partner das Miet-Modell jetzt um ein \“Sale & Lease-Back\“ Angebot erweitert. Diese Option gilt für Unternehmen, die kürzlich erst in neue TOUGHBOOK Lösungen investiert haben und die Kosten in eine Ratenzahlung umwandeln möchten. Das \“TOUGHBOOK-as-a-Service\“ (TaaS) Angebot kann nun zudem mit einer zeitverzögerten Ratenzahlung kombiniert werden. Die TOUGHBOOK Geräte sind so direkt einsetzbar, während die erste Rate erst zu einem späteren Zeitpunkt fällig ist.

Das TaaS Angebot ist für alle TOUGHBOOK Produkte erhältlich und ermöglicht es Unternehmen über drei, vier oder fünf Jahre, eine monatliche Miete für ihre mobilen IT-Lösungen mit Notebook, Tablets oder Handhelds zu zahlen. Der Vorteil: Der Gesamtbetrag bleibt der gleiche wie bei einem klassischen Kauf. Mit dem OPEX- statt CAPEX-basiertem Kostenmodell entfallen für Unternehmen die Investitionsausgaben, stattdessen werden die monatlichen Zahlungen als planbare Betriebskosten abgerechnet und können steuerlich geltend gemacht werden. Unternehmen können so ihre Bilanzsumme verringern und mit einer erhöhten Eigenkapitalquote die Kreditwürdigkeit sowie die Unabhängigkeit von Kapitalgebern stärken.

Kunden profitieren bei dem TaaS-Mietmodell zudem von Leistungen wie der Drei-Jahre-Standardgarantie, dem Helpdesk-Support und den End-of-Life-Services. Diese beinhalten die Abholung, die vollständige Datenlöschung und das Recycling des Geräts. Außerdem können Unternehmen zu den gleichen Miet-Konditionen weiteres Zubehör und Services in das Mietpaket aufnehmen – etwa Fahrzeughalterungen, Docking-Stationen, Softwareanwendungen, oder erweitere Garantieoptionen für versehentliche Schadensfälle.

Den TOUGHBOOK-as-a-Service-Vertrag können Kunden individuell auf ihre Anforderungen zuschneiden. Die Vertragslaufzeit, die Zahlungsintervalle und die Paketzusammenstellung können Kunden selbst bestimmen. Darüber hinaus besteht die Option, \“Airtime\“ sprich Datenpakete und das Management der mobilen Endgeräte in das Mietpaket zu integrieren. Ein weiteres optionales Extra ist zudem das Upgrade der Geräte während der Vertragslaufzeit. Und auch beim Auslaufen des Vertrages bleiben Unternehmen verschiedene Optionen. Sie können ihre bestehende Technologie-Equipment mit einem neuen Vertrag aktualisieren, die Geräte mit einer reduzierten Monatszahlung behalten oder sie als Eigentum erwerben.

Mit dem TOUGHBOOK-as-a-Service-Abonnement erhalten Unternehmen, insbesondere in dieser außergewöhnlichen Zeit, die nötige finanzielle Erleichterung und Flexibilität. Sie durchbrechen den Zyklus, der sie dazu zwingt die Mobilgeräte der Mitarbeiter alle zwei bis drei Jahre unter Aufwendung hoher Anschaffungskosten zu erneuern. Und erforderliche Digitalisierungsprojekte können mit führenden Technologien ohne große Investitionen vorangetrieben werden.

Ein Infografik-Video sowie Details zu TOUGHBOOK-as-a-Service finden Sie unter: www.toughbook.eu/TaaS/De

Weiteres Bildmaterial zur Meldung finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Panasonic Produkten finden Sie unter: https://business.panasonic.de

Posted by on 27. August 2020.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten