iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Thankyou startet globale Kampagne zur Bekämpfung der weltweiten Armut

Das australische Social Enterprise Thankyou startet heute eine globale Kampagne, um Unilever und Procter & Gamble von einer Partnerschaft zu überzeugen. Angeboten wird die Herstellungslizenz und der weltweite Vertrieb der Produkte, die zur Bekämpfung extremer Armut beitragen. Zusätzlich erhalten neun weitere Konzerne eine offizielle Einladung, darunter Henkel und Beiersdorf in Deutschland. Um die Unternehmen zu überzeugen, fordert Thankyou mit der Kampagne \“No Small Plan\“ Menschen weltweit auf, sich per Social Media zu engagieren.

Thankyou bietet Konsumgüter mit dem ausschließlichen Zweck an, damit Entwicklungsprojekte finanzieren zu können und die Lücke zwischen in Armut lebenden Menschen und den Billionen Dollar zu schließen, die jährlich für Konsumgüter ausgegeben werden**. Abzüglich aller laufenden Betriebskosten fließt jeder weitere Cent in soziale Projekte. So versucht Thankyou, das Konsumverhalten nachhaltig zu verändern.

\“Jedes Jahr werden 63 Billionen Dollar* für Konsumgüter ausgegeben. Gleichzeitig leben 736 Millionen Menschen in Armut**. Das zeigt, dass das \’\’\’\’Business as usual\’\’\’\‘ gescheitert ist\“, sagt Daniel Flynn, der Thankyou 2008 mit Justine Flynn und Jarryd Burns gründete. \“Aber wir glauben auch, dass wir gemeinsam mit den Menschen und den richtigen Partnern dafür sorgen können, dieses Geld sinnvoll in die Bekämpfung von Armut zu stecken.\“

Gegenwärtig werden die Produkte nur in Australien und Neuseeland vertrieben. Angesichts der zunehmenden weltweiten Armut durch COVID-19 und der steigenden Nachfrage nach Hygieneprodukten ist Thankyou der Ansicht, dass es jetzt Zeit für eine Expansion ist. Dafür wurden weltweit elf Unternehmen der Konsumgüterbranche ausgewählt – in Deutschland Henkel und Beiersdorf.

Um die potenziellen Partner von einer Zusammenarbeit zu überzeugen, möchten die Thankyou-Macher Konsument*innen animieren, die Bewegung auf Social Media zu unterstützen, indem sie das Kampagnenvideo oder ein Foto mit \“I\’\’\’\’m in, are you?\“ teilen, die Kanäle @proctergamble, @unilever und @henkel taggen sowie die Hashtags #thankyoupartner, #beiersdorf und #henkel setzen.

Am 5. November wird auf dem Times Square in New York City bekannt geben, welche Konzerne tatsächlich Partner werden.

Zur Kampagne: https://youtu.be/iQ4F46m1_Y4

*Source: World Bank

** Source: World Bank national accounts data and OECD National Accounts data files

Pressekontakt:

Pressebüro Thankyou
Nicola Vieritz
Tel: + 49 (0) 30 – 44 31 88 – 26
E-Mail: mailto:thankyou@publiclink.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/148641/4719750
OTS: Thankyou

Original-Content von: Thankyou, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. September 2020.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten