iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis im \’\’\’\’Business Punk\’\’\’\‘-Podcast mit Tijen Onaran: Die Tagesschau verträgt keinen Schnickschnack

Podcast mit Linda Zervakis ab heute unter
#howtohack

Berlin, 27. Juni 2019 – Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis hat
die besonderen Anforderungen ihres Jobs hervorgehoben. \“Bei der
Tagesschau ist die Nachricht der Mittelpunkt. Das verträgt keinen
Schnickschnack\“ sagte sie beim Live-Podcast des Magazins \’\’\’\’Business
Punk\’\’\’\‘ gegenüber ihrer Interviewpartnerin Tijen Onaran. Sie habe
großen Respekt vor der Wertschätzung der Marke \“20-Uhr-Nachrichten\“.
Anfangs sei sie sehr nervös gewesen, heute sei sie nicht mehr so
aufgeregt. Beim ersten Mal seien nach der Sendung die Sprechzettel
\“gut durchfeuchtet\“ gewesen. Nach einer Woche mit Schichtdienst mit
den 20 Uhr-Nachrichten und morgendlichen Einsätzen am Folgetag kriege
sie \“gar nichts gebacken. Da gehe ich wie durch Watte und nehme nicht
mehr viel wahr.\“ Hilfreich sei Disziplin. \“Disziplin ist das
Zaubermittel für viele Situationen\“, betonte sie, das habe sie schon
während ihrer Kindheit bei der Hilfe im elterlichen Kiosk gelernt.

Auf ihre Work-Life-Balance angesprochen meinte Linda Zervakis, sie
\“führe ein super langweiliges Leben\“. Sie gönne sich mittags manchmal
ein Power Napping, um ihren verschiedenen Rollen wie etwa als Mutter
zweier Kinder gerecht werden zu können. Wirkliche Erholung gelinge
ihr aber eigentlich nur im Urlaub – am besten durch ausgiebiges
Schwimmen im Mittelmeer. Denn Sport sei für sie nicht der richtige
Ausgleich. \“Ich gehe in kein Sport-Studio. Meine Sport-Klamotten
sehen aus wie zu meiner Schulzeit.\“ Sie genieße es, mit ihr
nahestehenden Menschen zusammen zu sein. Luxus sei für sie, Essen
gehen zu können, wann man will.

Linda Zervakis hält nichts vom vielfach inhaltsleeren Posten auf
den Social Media-Kanälen. \“Wenn man nichts zu sagen hat, soll man
einfach die Fresse halten\“, sagte sie beim \’\’\’\’Business
Punk\’\’\’\‘-Live-Podcast HOW TO HACK. Sie selbst sei auf Instagram und
Facebook aktiv dabei, habe aber noch Luft nach oben. \“Auf Instagram
ist bislang alles flauschig, bei Facebook eher schwierig\“, beschrieb
Zervakis ihre Erfahrungen mit Kommentaren von Nutzern auf diesen
beiden Kanälen. In den nächsten zwölf Monaten will sie aber \“viel
digitaler\“ werden und sich stärker als bisher um ihre digitale
Präsenz kümmern.

Der \’\’\’\’Business Punk\’\’\’\‘-Podcast HOW TO HACK mit Linda Zervakis ist ab
heute unter #howtohack nachzuhören.

Pressekontakt:
Joachim Haack
G+J Kommunikation BUSINESS PUNK und CAPITAL
c/o PubliKom, Tel. 040/39 92 72-0,
E-Mail: jhaack@publikom.com
www.business-punk.com

Original-Content von: Business Punk, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Juni 2019.

Tags: , , ,

Categories: Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten