iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Tag der Stiftungen 2018! – Stiftungswirken istüberall (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag:

Allein in Deutschland gibt es über 22.500 Stiftungen – kleine und
große, die in allen gesellschaftlichen Bereichen tätig sind. Doch das
Stiftungswesen ist für viele von uns kaum greifbar. Viele wissen gar
nicht, was Stiftungen machen und auch nicht, dass man sich schon mit
kleinen Summen oder auch Zeit engagieren kann. Am heutigen/morgigen
Tag der Stiftungen (1. Oktober) erhalten wir alle einen Einblick in
deren Arbeit. Jessica Martin berichtet.

O-Ton 1 (Umfrage, 15 Sek.): (Frau): \“Die \“WWF\“, die sind ja
relativ bekannt. Die sammeln ja Gelder für Tiere zum Beispiel.\“
(Mann): \“Ja, die \“Deutsche Umweltstiftung\“. Aber wo die genau sitzen,
was die machen? Habe ich wirklich nicht so große Ahnung.\“ (Frau):
\“Die \’\’\’\’Bertelsmann- Stiftung\’\’\’\‘. Sitzt in Gütersloh. Also, was genau die
machen, weiß ich jetzt nicht. Aber ich weiß, dass die halt mit
Büchern zum Beispiel was machen.\“

Sprecherin: Überlegt man etwas, fallen einem die Namen vieler
Stiftungen ein. Aber, was machen sie eigentlich genau? Der Tag der
Stiftungen am 1. Oktober soll hier aufklären und zeigen…

O-Ton 2 (Felix Oldenburg, 11 Sek.): \“…wie vielfältig die
Stiftungslandschaft ist und mit welchen Ideen und Projekten sie die
Gesellschaft jeden Tag etwas besser machen. Das können Sie vor Ort
erleben oder digital Online mit dem Hashtag \’\’\’\’wasmachenstiftungen\’\’\’\‘.\“

Sprecherin: So Felix Oldenburg vom Bundesverband Deutscher
Stiftungen. Der 1. Oktober lädt ein zu Tagen der offenen Tür, Safaris
zu Kranichen und Wisenten und es werden Stipendien vergeben. Außerdem
gibt\’\’\’\’s jede Menge Wissenswertes über Stiftungen.

O-Ton 3 (Felix Oldenburg, 22 Sek.): \“Manche Stiftungen sind sehr
alt, über 1.000 Jahre. Stiftungen tragen 150 Krankenhäuser in
Deutschland, 150.000 Hektar Naturschutzfläche, über 100 Wohnstifte,
Stiftungsprofessuren und viele soziale Einrichtungen werden von
Stiftungen mit finanziert. Und viele Stiftungen kennt man natürlich,
weil sie sich eben für Umwelt, Kunst, Kultur, Bildung und
Wissenschaft einsetzen, über 95% gemeinnützig.\“

Sprecherin: Und auch mit einem Vorurteil soll am 1. Oktober
aufgeräumt werden: Stiftungen sind nur etwas für reiche Menschen.

O-Ton 4 (Felix Oldenburg, 15 Sek.): \“In Bürgerstiftungen zum
Beispiel können Sie schon mit 500 Euro sich engagieren. Das tun über
29.000 Menschen in Deutschland. Aber um eine eigene, größere Stiftung
zu gründen, brauchen Sie nicht nur Ideen und Zeit, sondern dann auch
Ressourcen, Geld, mit dem man diese Stiftung dauerhaft betreiben
kann.\“

Abmoderationsvorschlag:

Allein 150 Krankenhäuser in Deutschland werden von Stiftungen
betrieben, hunderte Professuren eingerichtet und tausende Hektar
Naturschutzfläche verwaltet. Stiftungen sind für uns alle da! Mehr
Infos und alle Aktionen am 1. Oktober finden Sie im Internet unter
www.tag-der-stiftungen.de.

Pressekontakt:
Katrin Kowark | Pressesprecherin
Telefon (030) 89 79 47-77
Mobil (0176) 240 245 49
katrin.kowark@stiftungen.org
www.stiftungen.org

Original-Content von: Bundesverband Deutscher Stiftungen, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. September 2018.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten