iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

TÜV Rheinland: Mit Proficheck bei Gebrauchtwagenkauf auf Nummer sicher gehen / Checkliste mit 30 Punkten bei Gebrauchtfahrzeugen / Fahranfänger erhalten Gutschein für kostenfreien Proficheck (VIDEO)

Über sieben Millionen Pkw wechseln Jahr für Jahr den Besitzer, die
meisten davon privat. Mit der Initiative \“Proficheck\“ setzt sich TÜV
Rheinland für mehr Sicherheit beim Kauf oder Verkauf solcher
Fahrzeuge ein. Jeder, der ein Auto vor dem Kauf prüfen lassen möchte,
kann mit dem Proficheck für 29,90 Euro einen Überblick über den
Zustand erhalten. Die Fachleute arbeiten eine 30 Punkte umfassende
Checkliste ab. Sie umfasst wichtige Komponenten wie Bremsanlage,
Lenkung, Beleuchtung und Gurtsystem. Komplettiert wird die Prüfung
durch eine Sichtkontrolle von Motor, Getriebe, Unterboden und
Achsaufhängung sowie der Bremsflüssigkeit.

Auf Basis des Checks sprechen die Experten eine Kaufempfehlung
aus, nennen mögliche Probleme oder raten bei einem schlechten
Gesamteindruck vom Kauf ab. Wichtig: Der Proficheck ist kein
Wertgutachten. \“Der Kunde kann sicher sein, dass es keine
sicherheitstechnischen Mängel gibt und wird auf Wunsch auch beraten,
ob der Wagen für seine Zwecke geeignet ist\“, erklärt Thorsten
Rechtien, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland.

Fahranfänger: Kostenfreier Proficheck für den ersten Gebrauchten

Einen Extra-Service gibt es für Fahranfänger bei TÜV Rheinland:
Sie erhalten einen Gutschein zur Durchführung eines kostenfreien
Profichecks für ihr erstes Auto, der an allen TÜV
Rheinland-Prüfstellen eingelöst werden kann. Ein eigenes Auto steht
bei vielen Fahranfängern ganz oben auf der Wunschliste. \“Doch die
Budgets sind meist knapp und vermeintliche Schnäppchen nicht immer
sicher und technisch einwandfrei\“, so Rechtien. Eine Aktion für mehr
Sicherheit im Straßenverkehr, die auch NRW-Verkehrsminister Hendrik
Wüst begrüßt. Aus diesem Grund hat er die Schirmherrschaft für die
Initiative übernommen. \“Ich rate jedem Fahranfänger, das Angebot zu
nutzen. Denn so wird das überproportional hohe Unfallrisiko junger
Fahrer verringert\“, sagt Wüst.

Informationen unter www.tuv.com/proficheck bei TÜV Rheinland.

Pressekontakt:
Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:
Wolfgang Partz, Presse, Tel.: 0221/806-2290
Die aktuellen Presseinformationen sowie themenbezogene Fotos und
Videos erhalten Sie auch per E-Mail über presse@de.tuv.com sowie im
Internet: www.tuv.com/presse und www.twitter.com/tuvcom_presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 12. April 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten