iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Synergien schaffen durch Kooperationen

Kooperationen liegen im Trend. Denn in vielen Branchen sorgt ein verschärfter Wettbewerbsdruck und ein starker Preiskampf für veränderte Marktbedingungen, denen sich moderne Unternehmen stellen müssen. Ein durch Synergien geschaffenes modifiziertes Leistungsangebot erleichtert den Zugang zu neuen Zielgruppen sowie die Gewinnung und Bindung von Kunden.

Dies hat auch die kleine, aber feine Agentur cosmetic op mit Sitz im bayerischen Wartenberg erkannt und ist mit der Hochschule für angewandtes Management eine Partnerschaft eingegangen. Initiator dieser Partnerschaft ist der neue Geschäftsführer, Niklas Gösling, der seit 1.12.2018 zusammen mit Sarah Grabler im Team die Leitung der Agentur übernommen hat. Der 28jährige hat sein duales Masterstudium in Zusammenarbeit mit der body + soul group AG & Co. KG an der Hochschule für angewandtes Management absolviert. Erste Führungserfahrung konnte er dann nach Übernahme bei body + soul group AG & Co. KG als Teamleiter und später als Filialleiter bei der Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG sammeln.

Die cosmetic op ist Exklusivpartner für ausgewählte Schönheitsoperationen. Sie ist bereits seit 2001 erfolgreich am Markt und hat über 35.000 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Planung ihrer Schönheitsoperation unterstützt. Schwerpunkt der Dienstleistung liegt nicht nur in der Vermittlung von Patienten zu passenden Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Tschechien sondern in der Beratung. Folglich spielen auch Kundenzufriedenheit und Kundenservice eine große Rolle.

\“Hier gibt es aus unserer Sicht auf jeden Fall Wachstumspotential\“, so die Geschäftsführerin Sarah Grabler. \“Wir sind ein junges Team, das sich täglich neuen Herausforderungen in der Kundenberatung stellt. Gerade im Bereich der medizinischen Leistungen ist ein hohes Maß an Feingefühl, Geduld und Einfühlungsvermögen gegenüber dem Kunden gefragt.\“

Niklas Gösling, der die Kontakte zur Hochschule für angewandtes Management pflegt, kennt das Konzept der privaten, staatlich anerkannten Fachhochschule mit Hauptsitz in Ismaning. \“Es ist eine moderne Fachhochschule, die sich keinem Studiengang verschließt, ein sehr praxisnahes Studienangebot bereithält und sich zum Ziel gesetzt hat, die Manager (m/w/d) von Morgen zu entwickeln und bereit zu stellen\“, so Gösling.

Das Führungsteam der cosmetic op möchte durch Fall- und Projektstudien sowie Abschlussarbeiten (Bachelor oder Master) in Kooperation mit der Hochschule für angewandtes Management den Bereich Kundenzufriedenheit und Kundenservice weiter ausbauen. Auch bei der Überarbeitung der Website versprechen sie sich eine zielgruppenspezifischere Ansprache bestehender und auch neuer Kunden. Denn neben Telefon ist die Online-Kommunikation über Website, Facebook und geplantem Blog ein wichtiges Marketing- und Kommunikationsinstrument. Darüber hinaus sieht die Agentur auch eine Möglichkeit gut ausgebildetes Personal zu rekrutieren. Beide Geschäftsführer sehen in der Partnerschaft ein hohes Optimierungs- und Wachstumspotential für das Unternehmen – vor allem für ein gesundes Wachstum am Puls der Zeit.

Mehr Infos zur Agentur unter: http://www.cosmetic-op.de

Posted by on 28. Juni 2019.

Tags: , , ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten