iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

SWM Chef Dr. Florian Bieberbach zum CEDEC-Präsidenten gewählt

Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der
Geschäftsführung der Stadtwerke München, ist heute in Berlin
einstimmig zum neuen Präsidenten der Federation of Local Energy
Companies (CEDEC) gewählt worden. Er folgt Andreas Feicht nach, der
sein Amt aufgrund seiner neuen Tätigkeit als Staatssekretär im
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgegeben hat.

Die CEDEC vertritt die Interessen von 1.500 lokalen und regionalen
Energieversorgern auf europäischer Ebene. Die mehrheitlich
öffentlichen Mitgliedsunternehmen stammen aus zehn europäischen
Ländern – Deutschland, Frankreich, Österreich, Niederlande,
Bulgarien, Italien, Belgien, Norwegen, Schweden und Schweiz. Sie
versorgen rund 85 Millionen Menschen mit Strom und Erdgas und haben
mehr als 350.000 Beschäftigte. Die Unternehmen sind in der gesamten
Energiewirtschaft aktiv, wie dezentrale Energieerzeugung aus
erneuerbaren Energien oder Kraft-Wärme-Kopplung, Verteilnetz- und
Zählerbetrieb sowie Handel und Vertrieb.

Durch den fortschreitenden Ausbau der erneuerbaren Energien in
Europa und die ambitionierten Klimaschutzziele kommt den
CEDEC-Mitgliedern vor Ort eine immer wichtigere Rolle zu. Das hat
auch die EU erkannt. In Brüssel werden vermehrt Regelungen
beschlossen, die direkte Auswirkungen auf die lokalen und regionalen
Energieversorger haben. In den Meinungsbildungsprozess mit
EU-Institutionen, Verbänden und der Politik bringt sich die CEDEC
aktiv ein. Ihr Präsident ist der Ansprechpartner und das Sprachrohr
für alle Belange der mehrheitlich öffentlichen
Energieversorgungsunternehmen, die vor Ort im Sinne der
Daseinsvorsorge und der Nachhaltigkeit arbeiten.

Pressekontakt:
SWM Pressesprecherin Bettina Heß, 089/2361-5042, presse@swm.de

Original-Content von: Stadtwerke München, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Juni 2019.

Tags:

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten