iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Suning.com auf Platz 1 der wertvollsten Einzelhandelsmarken in China

Am 26. Juni veröffentlichte das
World Brand Lab zum 16. Mal seine Liste der \“500 wertvollsten Marken
in China\“. Suning.com, die Tochtergesellschaft der Suning Holdings
Group (\“Suning\“) im Segment Einzelhandel, kam zum zweiten Mal in
Folge auf Platz 13 in der Gesamtwertung und erreichte in der Sparte
Einzelhandel den ersten Platz. Die Marke kommt auf einen Gesamtwert
von 269,198 Milliarden Yuan (rund 39,093 Milliarden US-Dollar), was
im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 17 Prozent bedeutet.

Das 1990 gegründete Suning ist eines der führenden
Handelsunternehmen in China. Suning hat sein wichtigstes
Geschäftsfeld, den Einzelhandel, weiterentwickelt und sein
Kerngeschäft über acht vertikal ausgerichtete Branchen gestärkt und
erweitert: Suning.com, Logistik, Finanzdienstleistungen, Technologie,
Immobilien, Medien und Unterhaltung, Sport sowie Investment.
Suning.com wurde 2017 und 2018 auf der Liste der Fortune Global
500-Unternehmen geführt.

Suning.com hat bereits 2009 mit seiner Transformation hin zu einem
Internetunternehmen begonnen. In den vergangenen zehn Jahren hat
Suning einen Weg von \“+ Internet\“ über \“Internet +\“ hin zum \“smarten
Einzelhandel\“ zurückgelegt und hat seinen Umbau in ein
Internetunternehmen abgeschlossen. Dabei hat es eine Reihe von
innovativen Modellen für den Einzelhandel geschaffen, die den eher
theoretischen Ansatz in der Branche aufgebrochen hat. Im Vergleich zu
2009 hat sich der Wert der Marke Suning.com um das 6-Fache erhöht.

Im letzten Jahr konnte Suning.com einen betrieblichen Erlös in
Höhe von 244,96 Milliarden RMB (36,479 Milliarden US-Dollar)
verkünden, im Jahresvergleich ein Anstieg um 30,35 Prozent. Das
Umsatzvolumen lag bei 336 Milliarden RMB (50,16 Milliarden US-Dollar)
und damit um 38,39 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Bis Ende März 2019 verfügte das Unternehmen über 12.329
Ladengeschäfte auf dem chinesischen Festland, in Hongkong, Macao und
Japan. Damit konnte es eine Vielzahl von Angebotsszenarien für
Verbraucher abdecken, so etwa mit den Suning Retail Cloud Franchise
Stores, SuFresh (Supermärkte für frische Lebensmittel) und Suning
Xiaodian (Anbieter von Produkten und Dienstleistungen in der
unmittelbaren Umgebung) sowie Redbaby (Läden für
Mutter&Kind-Angebote).

In den vergangenen Jahren hat sich Suning.com, der führende
\“smarte\“ Omni-Channel-Einzelhändler in China, dafür eingesetzt, ein
Ökosystem für den Einzelhandel aufzubauen, das sämtliche Szenarien
abbildet: Online- und Offline-Handel und von der Stadt bis zur
kleinen Gemeinde. Dabei sollte ein vielfältiges Einkauferlebnis
geschaffen werden, das sichtbar ist und bereitsteht, damit
Verbraucher jederzeit und überall darauf zugreifen können. Im Februar
2019 kündigte das Unternehmen die Übernahme von landesweit 37
Wanda-Kaufhäusern an und im Juni gab das Unternehmen einen
Geschäftsabschluss mit Carrefour China über den Kauf von 80 Prozent
seiner Aktienanteile bekannt. Hierüber sollte das sämtliche
Handelsszenarien abdeckende Ökosystem verbessert, der
Waren-Einzelhandel mit Komplettangebot ausgebaut und die
Wettbewerbsfähigkeit beim Geschäft mit schnellumlaufenden
Konsumgütern gestärkt werden.

Seit 2018 beschleunigt Suning.com den Aufbau seiner globalen
Lieferkette. Im Rahmen der ersten China International Import Expo
2018 kündigte das Unternehmen seinen \“Beschaffungsplan über 10
Milliarden Euro\“ an, mit dessen Hilfe Qualitätsprodukte und
-dienstleistungen aus der ganzen Welt in das Angebot aufgenommen
werden sollen. 2019 hat Suning eine strategische Vereinbarung mit der
italienischen Handelsagentur unterzeichnet, die den kommerziellen
Austausch mit italienischen Unternehmen stärken und die diese dabei
unterstützen soll, Marken und Produkte \“Made in Italy\“ auf den
chinesischen Markt zu bringen, damit auch Kunden in China in deren
Genuss kommen.

\“Digitalisierung und Innovationen spielen für die Strategie von
Suning für einen \’\’\’\’smarten\’\’\’\‘ Einzelhandel eine entscheidende Rolle. In
den nächsten Jahren wird Suning, das auf die Weiterentwicklung der
Technologie für den Einzelhandel vertraut, die Effizienz seiner
Service-Angebote ausbauen und für den Wandel der
Einzelhandelsindustrie werben. Suning möchte den global tätigen
Einzelhandelsmarken die Hand reichen, um ein weltweites
Branchenumfeld auf- und auszubauen\“, sagte Zhang Jindong,
Vorstandsvorsitzender der Suning Holding Group.

Informationen zur Suning Holdings Group

Suning, gegründet 1990, ist eines der führenden Handelsunternehmen
in China, mit zwei Aktiengesellschaften in China bzw. in Japan. 2017
rangierte die Suning Holding auf Platz zwei der führenden 500
Privatunternehmen in China mit Jahresumsätzen von 65,7 Milliarden
US-Dollar (412,95 Milliarden RMB). Gestützt auf sein Leitbild
\“Leading the Ecosystem across Industries by Creating Elite Quality of
Life for All\“ (Branchenübergreifend an der Spitze des Ökosystems
durch die Schaffung von herausragender Lebensqualität für alle) hat
Suning sein Kerngeschäft über acht vertikal ausgerichtete Branchen
gestärkt und erweitert: Suning.com, Logistik, Finanzdienstleistungen,
Technologie, Immobilien, Medien und Unterhaltung, Sport sowie
Investment. Suning.com wurde 2017 und 2018 auf der Liste der Fortune
Global 500-Unternehmen geführt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.suningholdings.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/929311/Suning_China_Most_V
aluable_Brand_in_Retail_Industry.jpg

Pressekontakt:
Edd Ross
H+K Strategies (London)
+44 207 973 4470
Edd.Ross@HKstrategies.com

Original-Content von: Suning Holdings Group, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. Juni 2019.

Tags: , , ,

Categories: Computer, Handel, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten