iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Suchen Sie noch ein schönes Buch als Weihnachtspräsent?

 


Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Sind Sie noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk. Falls ja, können die folgenden Buchtipps vielleicht Abhilfe schaffen.

In dem Sinne schon einmal besinnliche Weihnachtsfeiertage und gute Wünsche für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.

Es ist Weihnachten …
Drei Künstlerinnen haben sich zusammengetan, um dieses Buch entstehen zu lassen.
Vierzehn Geschichten und Gedichte über die Weihnachtszeit, die liebevoll von Karina Moebius und Karina Pfolz erzählt werden, um die kalte Jahreszeit mit wohliger Wärme zu erfüllen.
Die Illustrationen von Marie Luise Strohmenger dienten als Vorlage für die Erzählungen.
Das Buch ist auf Fotopapier gedruckt und in Hardcoverausführung und eignet sich perfekt als Geschenk.
Die wundersamen Geschichten entführen den/die LeserIn in eine himmlische Bäckerei, zu einem Treffen der Schneemänner, lassen uns Juwelen betrachten und mit dem Christkind durch den Wald gehen. Aber sie laden uns auch auf eine Reise in die Ferne ein und zeigen uns, wie das Fest dort gefeiert wird.
Ein Kunstbuch voller Wunder – für die weihnachtliche Zeit.

Willkommen zu Hause, Amy
„Willkommen zu Hause, Amy“ ist eine wundervolle Familiengeschichte, die von Zuversicht, Mut, Liebe und dem Glauben an die eigene Kraft handelt.
Amy wurde mit einer Muskelschwäche in den Beinen geboren. Als sie drei Jahre alt war, gab ihre Mutter sie in ein Kinderheim, da sie der Aufgabe, eine behinderte Tochter großzuziehen, nicht gewachsen war. Im Heim hat Amy aufgrund ihres Handicaps kein leichtes Leben. Sie wird von den Kindern gehänselt und drangsaliert. Ihr einziger Freund ist Mischlingshund Max, der immer an ihrer Seite ist.
Erst nach Jahren erfährt Amy Mitgefühl, denn Mary, eine Freundin der Heimleiterin, holt sie zu sich auf die Farm. Im Pferdestall findet sie den verängstigten Amigo.
Schon bald stellt sich heraus, dass auch er das Vertrauen in die Menschen verloren hat. Können Amy und Amigo einander helfen, ihr Misstrauen abzubauen?
Es ist eine gefühlvolle Familiengeschichte, die alle Facetten eines guten Jugendbuches beinhaltet. Es gibt traurige und ergreifende Momente, die sogar zu Tränen rühren. Es gibt Spannung und unerwartete Wendungen, die den Leser geradezu fesseln, die Geschichte weiterzulesen. Untermalt werden diese Erzählungen durch Illustrationen von Karin Pfolz, sodass der Leser noch mehr in Amys Welt eintauchen kann.
Ein wertvolles Buch, denn es zeigt, dass Behinderung kein Handicap ist, wenn man richtig damit umgehen lernt. Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.
„Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Märchenspiegel der Aramesh
Die Rahmenfigur, die uns zu allen Märchen führt, ist das Mädchen Aramesh. Ein harter Schicksalsschlag zerstört ihre glückliche Kindheit. So flieht sie aus dem Morgenland, in dem Krieg und Willkür herrschen, über das Meer – einem neuen Leben entgegen. Ihre einzige Habe ist eine Walnussdose, in der sich ein geheimnisvoller Inhalt verbirgt. Auf ihrem abenteuerlichen Weg in eine fremde Welt findet sie Freunde und Zuflucht in zauberhaften Märchen der Menschheit, in denen das Gute und die Liebe böse Mächte überwinden, bis auch sie endlich in ihrem neuen Leben ankommt.
Das Buch ist mit zauberhaften Illustrationen verschönert.

Die Suche nach dem Portal – MAGISCHE WELTEN, Teil 1
Das Debütbuch der jungen Autorin besticht durch Spannung und großartiger Beschreibung der magischen Welt, in der die Geschichte spielt.
Viel Magie und Fantasie sprühen aus den Worten. Der/die Leser/in wird von Fabelwesen fasziniert und es ist kaum möglich das Buch aus der Hand zu legen.
Der Inhalt:
Angels Alltag ist als ›normal‹ zu bezeichnen, bis Derek in ihr Leben tritt. Von nun an bestimmt Magie den Lauf der Dinge. Aus jungen Menschen werden Ausgegrenzte. Jäger verfolgen die Gruppe, die auf der Suche nach einer Legende ist: Das Portal, durch das man in die Magischen Welten gelangt. Der Ort, an dem die Vergangenheit ruht und die Zukunft auf sie wartet. Der Weg dorthin ist nicht einfach. Gefahren und Feinde lauern überall – aber auch Freunde, die man nicht auf den ersten Blick erkennt. Doch es sind nicht nur Abenteuer, die Angel und Derek bestehen müssen. Zwischen den beiden Magiern wächst eine Beziehung heran, die mehr als einmal auf die Probe gestellt wird.
Für Leserinnen und Leser ab 14 Jahren

Suses Waldmärchen
Es war einmal ein Mäusepärchen – Sue und Erwin. Sie lebten in einem Fürstenhaus irgendwo im Wald, bei der Familie des Jägers, der Siebenkindesmutter und natürlich den dazugehörigen Kindern. Sue weiß zu jedem Kind eine passende Geschichte zu erzählen. In diesen Waldmärchen stehen zahlreiche Geister des Waldes, Tiere und sogar der Mond den Kindern bei ihren Abenteuern zur Seite. Lernt Anton kennen, reist mit zu den roten Schattendamen oder findet heraus, was es mit der Krötenangst auf sich hat.

Zopf oder Kahl, Märchen und Sagen
Wie schnell werden doch Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zum Lebensretter, ein unbedachtes Wort zu großer Gefahr oder Vorurteile zur Lebensaufgabe. Auch Erlebtes erscheint oft rätselhaft wie Märchen oder Verwandlung und Traum. Die vielfältigen Abenteuer von Rittern und Prinzessinnen, Zauberern, Hexen, Nixen, Elfen, Teufeln und anderen märchenhaften Gestalten dieses Buches fand Freimund Pankow in der reizvollen Landschaft um seinen Wohnort an der Deutschen Märchenstraße.

Derzeit versendet der Karina-Verlag wegen der Corona-Einschränkungen versandkostenfrei!
Mehr Infos unter: https://www.karinaverlag.at/

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy\“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Posted by on 14. November 2020.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten