iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Urteil im Fall Hussein K.

Das Urteil ist gefallen, dennoch bleiben Fragen
offen. Sie sind nicht im Rahmen eines Strafprozesses zu klären,
sondern betreffen den politischen Bereich. Wieso hat die europäische
Zusammenarbeit in diesem Fall so schlecht geklappt? Allzu schnell
wurde die Verantwortung für das Fiasko den Griechen zugeschoben. In
die europaweit zugängliche Eurodac-Datei hatten die Griechen seine
Fingerabdrücke eingestellt. Warum die deutschen Behörden darauf nicht
zurückgriffen, ist bis heute ungeklärt. Hat es mit dem viel zitierten
Kontrollverlust während der Flüchtlingskrise zu tun? Vermutlich hätte
eine Vermeidung der Versäumnisse das Verbrechen nicht verhindert.
Dennoch wäre es Zeit, die Arbeit der Behörden genauer unter die Lupe
zu nehmen.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. März 2018.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten