iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Studie zu den Wechseljahren – ein Viertel der Frauen macht sich Sorgen (FOTO)

 

Die Wechseljahre sind für Frauen eine oftmals einschneidende Erfahrung, dennoch ist das Thema im gesellschaftlichen Austausch kaum präsent. Die Erotik-Community JOYclub wollte es genau wissen und hat 3.000 Frauen zu ihren Erwartungen und ihrem Erleben befragt. Besorgniserregend: Ein Viertel der Befragten blickt sorgenvoll auf die anstehenden Wechseljahre.

Ein Viertel der Frauen macht sich Sorgen

Bezüglich der ihnen noch bevorstehende Wechseljahre zeigt sich das Gros der Frauen (69,3 %) entspannt und erwartet durch die hormonellen Umstellungen keine Veränderungen. Auf der anderen Seite blicken 25,1 % der Frauen sorgenvoll auf diese Zeit. Veränderungen erwarten sie insbesondere in Bezug auf ihr Lustempfinden und ihre Weiblichkeit.

Wechseljahre werden in der Gesellschaft zu wenig thematisiert

Die Mehrheit der 3.000 befragten Frauen (66,9 %) ist der Ansicht, dass die Wechseljahre in der Gesellschaft zu wenig thematisiert werden. Unabhängig davon, ob sie die Wechseljahre noch vor sich oder bereits erleben bzw. erlebt haben. Besonders die Frauen, die sorgenvoll auf die Wechseljahre blicken, wünschen sich eine stärkere Präsenz des Themas. In der Wahrnehmung der Frauen werden die Wechseljahre gesellschaftlich oft belächelt oder als Tabuthema abgetan.

Wenn schon nicht gesellschaftlich thematisiert, so kommunizieren Frauen, die ihre Wechseljahre durchleben oder bereits durchlebt haben, mit Abstand am häufigsten mit Freund*innen (71 %) darüber. Den Austausch mit der Familie und/oder Partner*in sucht hingegen nur ein Drittel der Befragten. Knapp die Hälfte der Frauen spricht in dieser Zeit mit Mediziner*innen. Die Informationsgewinnung durch (Fach-)Bücher, Online-Communitys oder anderweitige Therapeuten spielen eine untergeordnete Rolle.

Für Mehrheit der Frauen verändern sich Sexualität und Lust durch die Wechseljahre zum Positiven

Die Wechseljahre sind, wie es der Name schon vermuten lässt, für 47,4 % der Frauen eine wechselhafte Zeit. Die Wechselhaftigkeit beschreiben sie als umfassende, nachhaltige Veränderungen und erleben diese in ihren Beziehungen, im beruflichen Kontext wie auch in ihrem Selbstbewusstsein.

64,3 % geben zu Protokoll, dass sich ihre Sexualität zum Positiven verändert hat, empfinden sie als vielseitiger und befreiter. Die Lust bleibt durch die Wechseljahre nicht unberührt. 51,3 % nehmen ihre Lust als intensiver wahr. Teils aber auch so intensiv, dass die Lust als quälend und störend empfunden wird. Bei 16,1 % der Frauen ist die Lust weniger geworden oder teils gänzlich abhanden gekommen.

Frauen werden nach den Wechseljahren anders angeschaut

Eine Veränderung in den Blicken anderer spüren 27,6 % der Frauen, die ihre Wechseljahre gerade durchleben oder bereits durchlebt haben. Diese wird überwiegend als positiv beschrieben (79 %). Sie empfinden die Blicke als lustvoller, interessierter, aufrichtiger und respektvoller.

Pressekontakt:

MANUEL BINTERNAGEL
Pressesprecher
mailto:presse@joyclub.de
0341/993964-0
https://www.joyclub.news/

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/106057/4815794
OTS: JOYclub

Original-Content von: JOYclub, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 19. Januar 2021.

Tags:

Categories: Bilder, Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten