iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Struktur des Lebenslaufs

Wichtig ist immer, bei Layout und Struktur für Ordnung zu sorgen, damit Personalentscheider das Interesse nicht allein deshalb verlieren, weil sie die wichtigsten Stationen im Lebenslauf nicht finden können. Das Layout bietet einiges an Spielraum, es besteht jedoch eine grundsätzliche Struktur, an der Bewerber sich orientieren sollten.

Seitenkopf: Es ist zu empfehlen in den Kopf der Seite die eigenen Kontaktdaten zu schreiben
Titel: Zunächst sollte die Seite mit „Lebenslauf“ betitelt werden. Eine Option ist es, davor oder dahinter den eigenen Namen zu nennen, also „Max Mustermann – Lebenslauf“ oder „Lebenslauf – Max Mustermann“.
Foto: Dein Bewerbungsfoto kommt entweder rechts oben in den Lebenslauf oder auf das Deckblatt.
Persönliche Daten: Wenn du deine Kontaktdaten bereits in der Kopfzeile angegeben hast, genügen hier dein Geburtsdatum und -ort sowie Staatsangehörigkeit und Familienstand
Schulischer und beruflicher Werdegang: Die Erfahrungen, die dich für die angestrebte Stelle qualifizieren bilden den wichtigsten Kern deines Lebenslaufes.
Kenntnisse und Fähigkeiten: Wenn wichtige Kenntnisse aus deinen beruflichen Erfahrungen nicht hervorgehen, ist es sinnvoll, diese gesondert aufzulisten
Interessen und Sonstiges: Hier ist Platz für deine Persönlichkeit. Wer bist du, was machst du, wenn du nicht arbeitest? Betätigst du dich ehrenamtlich? Hast du eigenständig Kurse belegt?

Posted by on 26. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten