iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Straubinger Tagblatt: SPD-Vorsitz – Nicht auf Biegen und Brechen

Nun ist immerhin klar, mit welchem Prozedere sie
aus der Krise finden will. Eine Urwahl soll die Nahles-Nachfolge
klären. Und das ist gut so, denn etwas anderes als mehr
Parteiendemokratie hätte die Basis in dieser Lage nicht akzeptiert.
Auch die Möglichkeit einer Doppelspitze entspricht der allgemeinen
Erwartungshaltung. Es werden sich Führungsteams um den Vorsitz
bewerben können. Allerdings sollte die Partei sich nicht auf Biegen
und Brechen ein Duo aus Frau und Mann verordnen. Denn eine
Erfolgsgarantie gibt es nicht, und nicht jede Doppelspitze arbeitet
so harmonisch zusammen wie Annalena Baerbock und Robert Habeck von
den Grünen. Und die SPD demontiert im Zweifel auch ein Führungsteam.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 24. Juni 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten