iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Stimmungsbarometer der Schweizer Top Leader: Digitalisierung & Fachkräftemangel als zentrale Herausforderungen

Während die Bewältigung der Corona-Pandemie weiterhin für die meisten Unternehmer die dringendste Herausforderung darstellt (25%), verliert sie im Vergleich zu den vergangenen Quartalen an Relevanz. So bewerten Schweizer Top Leader den Fachkräftemangel, starken Kostendruck, die schwierige Kundengewinnung sowie Digitalisierung ebenso als größte Herausforderungen.

Gleichzeitig sind 2/3 der Befragten der Meinung, dass sie dem Markt in Bezug auf ihren Digitalisierungsfortschritt voraus sind. Überraschenderweise 80% geben eine Bereitschaft zur Veränderung an und sehen die Hürden nur in den Bereichen Kosten und Know-How.
Auch die Bewertung der Ziele der Digitalisierung fällt eindeutig aus: 97% wollen Prozesse optimieren, 80% sehen Kundengewinnung, Customer Experience und das Anbieten neuer Services als Vorteile. Nur 15% der Befragten wollen Personal abbauen.

Die Ergebnisse sind ein klares Bekenntnis für den Wirtschaftsstandort Schweiz, die Hochpreisinsel mit all ihren Vorteilen zu nutzen und auszuschöpfen – jedoch nicht auf die Kosten der eigenen Mitarbeiter.

Die Studienergebnisse umfassen neben Daten zu Markteintrittsbarrieren, Auftragslage, einer Marktanalyse, einem Ausblick zur Marktentwicklung zudem Informationen zur Methodik, einer Aufschlüsselung nach Management-Ebenen und Zielmärkten auch Details zu der Entwicklung seit dem Sommer 2020 und weitere exklusive Insights.
Sie sind herzlich dazu eingeladen, die Graphiken zu verwenden und die Studienergebnisse zu teilen. Auch eine englische Präsentation und Infographik stehen auf Rückfrage zur Verfügung.

Posted by on 10. Juni 2021.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten