iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Steigende Erwerbsfähigkeit bei Rheuma-Kranken (FOTO)

 


1997 waren rund 42 % der Menschen mit rheumatoider Arthritis
erwerbstätig. Heute sind es rund 65 %. Und nur noch rund halb so
viele Patienten wie vor 20 Jahren brauchen heute wegen dieser
Krankheit eine Behandlung im Krankenhaus.

\”Pharmaforschung zu Rheuma hat vielen Menschen geholfen, ein
selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie hilft aber auch der
Volkswirtschaft in Zeiten eines aufkommenden Fachkräftemangels und im
demografischen Wandel,\” sagt vfa-Präsident Han Steutel anlässlich des
Welt-Rheuma-Tages am 12. Oktober.

Die gesellschaftsrelevanten Effekte der Therapieverbesserungen
zeigt eine Auswertung im Report \”Medizinische Biotechnologie 2019\”
von vfa bio und Boston Consulting Group (BCG).

Hintergrund

Neue, seit 1999 nach und nach eingeführte Medikamente haben es
ermöglicht, bei vielen zuvor schwer behandelbaren Patienten mit
rheumatoider Arthritis Schmerzen und Versteifungen entzündeter
Gelenke zu vermeiden, und damit auch Arbeitsunfähigkeit oder
Frühverrentung. Alle diese Medikamente greifen gezielt in das bei
dieser Krankheit überaktive Immunsystem ein, aber an
unterschiedlichen Stellen. Fast alle sind Biopharmazeutika, enthalten
also gentechnisch hergestellte Wirkstoffe; doch sind inzwischen auch
neue synthetische Mittel entwickelt worden.

Viele der Medikamente müssen gespritzt oder infundiert werden,
doch konnten es die Hersteller ermöglichen, dass sich die
Patientinnen und Patienten viele Mittel auch selbst applizieren
können: mit Hilfe von Pens oder Smart Devices, wie sie aus der
Diabetes-Therapie bekannt sind.

Weitere Informationen

Diagramme und Analyseergebnisse: www.vfa-bio.de/biotech2019

Report \”Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2019\”:
www.vfa-bio.de/medizinische-biotechnologie-in-deutschland-2019

Welt-Rheuma-Tag am 12.10.:
https://www.rheuma-liga.de/unser-einsatz/kampagne

Der vfa ist der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen in
Deutschland. Er vertritt die Interessen von 45 weltweit führenden
Herstellern und ihren über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der
Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Die Mitglieder des
vfa repräsentieren rund zwei Drittel des gesamten deutschen
Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland mehr als 80.000
Mitarbeiter. Mehr als 17.000 davon arbeiten in Forschung und
Entwicklung. Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/vfapharma

Pressekontakt:
Dr. Rolf Hömke
Kommunikation Forschung und Medizin
Telefon 030 20604-204
r.hoemke@vfa.de

Original-Content von: vfa – Verband forschender Pharma-Unternehmen, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. Oktober 2019.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Forschung & Entwicklung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten