iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Starke Frauen: DIE DAME #5 erscheint am 25. April 2019

Exklusives Interview mit den drei profiliertesten
Museumsdirektorinnen Deutschlands / Vorabdruck von Patti Smiths neuem
Roman \“Hingabe\“ / Coverstory: Die österreichische Fotografin Elfie
Semotan bekommt eine Retrospektive im c/o Berlin

In der neuen Ausgabe von DIE DAME, die am Donnerstag, 25. April
2019 im Handel erscheint, dreht sich alles um Female Empowerment.
Fernab der Kulturmetropole Berlin arbeiten die Direktorinnen Susanne
Pfeffer (Museum MMK für Moderne Kunst Frankfurt am Main), Susanne
Gaensheimer (Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen) und Marion Ackermann
(Staatliche Kunstsammlungen Dresden) daran, einem zugänglichen
Bildungsauftrag nachzukommen. Wie macht man ein gutes Museumsprogramm
heute? Wie gelingt der Spagat zwischen Management, Teamführung und
Konzeption?

Auch die Fotografin Elfie Semotan wusste früh, was sie will. Auf
dem Cover ist die heute 77-Jährige um 1968 herum in Paris zu sehen.
Sie hat wie keine andere mit Sehgewohnheiten gebrochen und damit ein
unkonventionelles Verständnis von Schönheit etabliert. Im Interview
spricht sie unter anderem auch über zwei wichtige Weggefährten: Ihren
Ehemann Martin Kippenberger und ihren besten Freund, Helmut Lang. Im
Juni wird sie im c/o Berlin, Ausstellungshaus für Fotografie und
visuelle Medien, mit einer umfangreichen Retrospektive geehrt.

Die Musikerin Patti Smith landete mit ihrem Erstlingswerk \“Just
Kids\“ einen Bestseller. Nun wird ein weiteres Buch von ihr ins
Deutsche übersetzt. Im Vorabdruck von \“Hingabe\“, das am 9. Mai 2019
im Verlag Kiepenheuer & Witsch erscheint, nimmt sie die Leserinnen
und Leser mit auf eine literarische Reise nach Paris und Lourmarin,
dem Zweitwohnsitz von Albert Camus.

Weitere Highlights: Bisher unveröffentlichte Werke der Künstlerin
Louise Bourgeois, ein Essay von Neurowissenschaftlerin Friederike
Fabritius darüber, wie das Gehirn am besten funktioniert und eine
Reportage von Theresia Enzensberger über unabhängige Magazine in
Taipeh, die die Freiheit von China erkämpfen.

Redaktionsleitung Julia Knolle sagt: \“Mit der
Frühjahr-Sommer-Ausgabe von DIE DAME möchten wir zum Dialog einladen.
Starke Stimmen aus Kultur, Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst
sollen dazu anregen, Gewohntes auf spielerische Weise in Frage zu
stellen. Alle Protagonisten, die zu Wort kommen, haben eins
gemeinsam: eine klare Haltung. Das ist unsere Übersetzung der DNA,
die schon in der Hochphase des Magazins in den 20er Jahren gelebt
wurde.\“

DIE DAME ist ab Donnerstag, 25. April 2019, an ausgewählten
Verkaufsstellen zu einem Preis von 15 Euro erhältlich.

Über DIE DAME

DIE DAME erschien zwischen 1912 und 1937 im liberalen
Ullstein-Verlag. Insbesondere in den 1920er Jahren war DIE DAME eine
der herausragenden freigeistigen Publikationen mit Beiträgen
weltbekannter Autoren und Künstler wie Kurt Tucholsky, Joachim
Ringelnatz, Bertolt Brecht, George Grosz oder Tamara de Lempicka.

Pressekontakt:
Zoé Lahr
Axel Springer SE
Tel.: +49 30 2591 77644
Email: zoe.lahr@axelspringer.de

Original-Content von: Axel Springer Mediahouse Berlin, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 24. April 2019.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten