iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Spezialisiert auf Senioren: Partnervermittlung hängt nicht vom Alter ab

In Deutschland gibt es rund 17,5 Millionen Menschen, die 65 Jahre oder älter sind. Damit bildet die Zielgruppe Senioren einen prozentualen Anteil von rund 21 Prozent an der Gesamtbevölkerung in Deutschland. 2060 wird der Anteil laut Berechnungen bei rund 34 Prozent liegen. \“Das bedeutet natürlich auch, dass es immer mehr Senioren geben wird, die alleine leben, weil ihr Partner verstorben ist oder eine Scheidung schon länger zurückliegt. Und da die Menschen generell immer älter werden, steigt auch die Dauer, die ein Senior möglicherweise allein ist\“, sagt Markus Poniewas, bekannter Berater in der Partnervermittlung und Geschäftsführer von PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

Dies findet er aber problematisch. \“Kein Mensch ist dafür gemacht, lange alleine zu sein, und eine glückliche Partnerschaft ist keine Frage des Alters – warum sollen sich zwei ältere Menschen nicht auch neu begegnen und den letzten Teil des Lebens gemeinsam verbringen?\“ Dazu komme, dass im Alter viele Menschen auf Unterstützung angewiesen seien. Dann machten die Knochen nicht mehr mit, wie sie sollten, vielleicht werde man auch ein wenig vergesslich, oder aber eine chronische Krankheit mache den Alltag komplizierter als in der Vergangenheit. \“Dann ist es doch auch für die Familie eine sehr gute Situation zu wissen, dass Mutter oder Vater sich auf einen liebevollen Partner verlassen können. Das gibt Ruhe und Gelassenheit.\“

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv hat sich daher auf die Begleitung von Senioren als einen Teil der Arbeit spezialisiert. Das erfordere grundsätzlich natürlich die gleichen Kompetenzen wie bei anderen Kunden auch. Aber Senioren müssten in der Regel noch intensiver betreut und behutsamer an den Vermittlungsprozess herangeführt werden. \“Viele Senioren wenden sich an uns, um unseren Vermittlungsprozess und die Strukturen kennenzulernen, worüber sich Jüngere natürlich vorab oftmals schon in anderen Quellen informieren. Wir erwarten aber nicht, dass sich beispielsweise eine 70-jährige Dame unsere Internetseite durchliest. Wir sind als Berater dafür da, ihr alle notwendigen Informationen persönlich zu vermitteln und dadurch Sicherheit zu geben\“, sagt Markus Poniewas.

Das habe auch damit zu tun, dass die Angehörigen häufig nicht mit der Partnersuche einverstanden seien. Sie witterten schnell unlautere Absichten – im persönlichen Gespräch könnten aber alle Vorurteile ausgeräumt und offenen Fragen beantwortet werden. In diesen Gesprächen könnten dann auch vertrauensvoll die Wünsche des Seniors besprochen werden, denn Markus Poniewas und die übrigen Berater wissen: \“Gerade im Alter fällt es zunehmend schwer, einen neuen Partner zu finden. Die Reichweite ist eingeschränkt, und durch die vorangegangene langjährige Partnerschaft bestehen in der Regel auch besondere Ansprüche an den potenziellen neuen Partner – schließlich ist Mann oder Frau an bestimmte Dinge gewöhnt. Schließlich haben sie sich an lieb gewonnene Merkmale gewöhnt und möchten, dass es am liebsten genauso weitergeht wie früher. Dem müssen wir in der Beratung und Partnersuche Rechnung tragen, um so schnell wie möglich einen Vermittlungserfolg erzielen zu können.

Apropos Vermittlungserfolg: Auch für Senioren arbeitet PV-Exklusiv ohne Zuschusspflichten oder ähnliche Klauseln, bis ein Partner gefunden ist. \“Das ist unser Erfolgsversprechen und Leistungsgarantie als Vertrauter eines Singles auf Partnersuche!\“

Posted by on 9. Juni 2019.

Tags: , , , , , , , , , ,

Categories: Familie & Kinder

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten