iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Spatenstich am Altran Campus Wolfsburg erfolgt

br />

Erste Bauphase schafft auf 10.000m2 Raum für 500 Büroarbeitsplätze sowie Werkstätten und Labors

Der neue Altran Campus Wolfsburg wird die Zusammenarbeit mit dem Volkswagen-Konzern weiter vertiefen

Fertigstellung der ersten Bauphase im ersten Quartal 2021 geplant

Die Technologie- und Innovationsberatung Altran baut ihren neuen Campus am Standort Wolfsburg. Am 13. Juni erfolgte der Spatenstich durch Werner Ferreira, Group Senior Vice President Europe Central Cluster Altran und CEO von Altran Deutschland. Für die erste Phase des Baus ist eine Fertigstellung im ersten Quartal 2021 geplant

Der Altran Campus Wolfsburg wird das neue Hauptquartier des Unternehmens für sämtliche Aktivitäten im Großraum Wolfsburg. Der Komplex wird neben Büroflächen auch Labore und Werkstätten umfassen. Der neue Standort ermöglicht es, Altran den Volkswagen Konzern in den Bereichen Vehicle Engineering, Electrics/Electronic (Infotainment), Elektrifizierung sowie Fahrautomatisierung noch besser zu unterstützen. Insgesamt wird das neue Gebäude Platz für über 1.000 Kolleginnen und Kollegen bieten, welcher in drei Bauabschnitten entsteht. In der der ersten Phase wird dabei Raum für 500 Mitarbeiter entstehen.

Zum Neubau gehören auch eine eigene Kantine sowie ein Parkhaus für die Mitarbeiter. Insgesamt werden Flächen von über 10.000 m2 geschaffen. Die Räume sind nach modernsten Standards ausgestattet und zeichnen sich durch eine helle, freundliche und flexible Architektur aus. Die Büros lassen sich ideal an individuellen Projektanforderungen anpassen und ermöglichen optimale Formen der Zusammenarbeit.

Das neue Grundstück umfasst ca. 21.000 m2 und liegt im Stadtteil Wolfsburg-Warmenau ? direkt an der B188. Es befindet sich in der Nähe der Technischen Entwicklung (TE) sowie der Volkswagen Zentrale. Zu den unmittelbaren Nachbarn gehören die Volkswagen R-GmbH, das Volkswagen TE Logistik Zentrum sowie weitere Ingenieurdienstleister. Volkswagen hat Erweiterungen der TE in der Nähe angekündigt. Werner Ferreira betont: ?Wir konnten uns hier in Wolfsburg ein Grundstück in zukunftsträchtiger Lage sichern. Mit dem neuen Campus sind wir noch besser in der Lage, den VW Konzern bei den aktuellen technologischen Herausforderungen zu unterstützen.  Speziell in Wolfsburg ist es unser Ziel, weiter an das Unternehmen VW heranzurücken, um ein noch besserer Partner zu werden. Neben dem weiteren Ausbau unserer Kompetenzen vor Ort braucht es dazu auch die richtigen Anlagen und Einrichtungen und ? ganz wichtig ? ein angenehmes, modernes Arbeitsumfeld. Mit dem neuen Campus stellen wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft.?

Die Grundsteinlegung erfolgt im September 2019 unter Teilnahme von Vertretern aus Regierung und Verwaltung.

 

Altran gilt als unbestrittener Weltmarktführer bei Engineering- und R & D-Dienstleistungen (ER & D). Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein unübertroffenes Wert-Angebot um ihre Transformations- und Innovationsanforderungen zu erfüllen. Altran begleitet seine Kunden vom ersten Konzept bis zur Industrialisierung, um die Produkte und Dienstleistungen von morgen zu entwickeln. Seit über 35 Jahren bietet das Unternehmen Know-how in den Bereichen Automotive, Luftfahrt, Raumfahrt, Verteidigung und Marine, Bahn, Infrastruktur und Verkehr, Energie, Industrie und Verbraucher, Biowissenschaften, Kommunikation, Halbleiter und Elektronik, Software und Internet, Finanzen und öffentlicher Sektor. Mit der Akquisition von Aricent wird diese Marktführerschaft auf Halbleiter, digitale Erfahrung und Designinnovation ausgedehnt. Altran erzielte im Jahr 2018 mit rund 47.000 Mitarbeitern in über 30 Ländern einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro. In Deutschland hat das Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in München rund 3.000 Mitarbeiter.

www.altran.com/de

Folgen Sie uns auf Twitter: @Altran

Posted by on 14. Juni 2019.

Categories: Forschung & Entwicklung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten