iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sparda-Bank Hamburg eG: Zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2018 / Positiver Ausblick auf 2019 / Aufsichtsratsvorsitzender ausgezeichnet (FOTO)

 


Im Rahmen der diesjährigen Vertreterversammlung präsentierte der
Vorstandsvorsitzende Oliver Pöpplau vor den anwesenden
Mitgliedervertretern und Gästen die betriebswirtschaftlichen Zahlen
des Jahres 2018.

Die Bilanzsumme stieg um 0,8 Prozent auf insgesamt 3,8 Mrd. Euro.
Ein wesentlicher Wachstumstreiber war mit rund 480 Mio. Euro erneut
das starke Baufinanzierungsgeschäft. Das Kreditgeschäft insgesamt
stieg gegenüber dem Vorjahr um 7,5 Prozent auf 2,0 Mrd. Euro. \”Das
Wachstum trägt zur Stabilisierung der Zinserträge und somit zur
Sicherung der nachhaltigen Wirtschaftlichkeit der Genossenschaft
bei\”, so Pöpplau. Die Einlagen der Bank stiegen trotz
Niedrigzinsphase um 6,9 Prozent auf 3,5 Mrd. Euro. Aus dem
Jahresüberschuss von 4,1 Mio. Euro wurde die Zahlung einer Dividende
von 1,5 Prozent von den Mitgliedervertretern beschlossen, sodass fast
eine Million Euro an die Mitglieder der Genossenschaft ausgeschüttet
werden und rund 3,1 Mio. Euro in die Rücklagen fließen.

Für das Jahr 2019 plant die Bank erneut ein positives
betriebswirtschaftliches Ergebnis auf Vorjahresniveau. Die
individuellen Verhandlungen zur Kooperation mit der Fiducia & GAD IT
wurden Ende Februar 2019 erfolgreich abgeschlossen. Eine Umstellung
ist für Herbst nächsten Jahres geplant. Veränderungen beim
derzeitigen Bestand von 20 Filialen mit Mitarbeitern sind in 2019
nicht vorgesehen. Die Einführung von Kontoführungsgebühren ist
weiterhin nicht geplant.

Turnusgemäß scheiden im Rahmen der Mitglieder-Vertreterversammlung
jeweils drei Mitglieder aus dem neunköpfigen Aufsichtsrat der Bank
aus. Eine Wiederwahl ist möglich. Der Aufsichtsratsvorsitzende Peter
Kuczora stellte sich nicht mehr zur Verfügung. Seit 26 Jahren war er
im Aufsichtsrat der Bank und seit 24 Jahren war er der
Aufsichtsratsvorsitzende. Für diese außergewöhnlich lange Zeit wurde
ihm in Anerkennung und Würdigung der Verdienste in der
genossenschaftlichen Arbeit die Ehrennadel in Silber des Deutschen
Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e.V. verliehen. Diese
Auszeichnung wurde gestiftet zur Erinnerung an die beiden Begründer
der deutschen Genossenschaftsbewegung, Friedrich Wilhelm Raiffeisen
und Hermann Schulze-Delitzsch. Als Nachfolgerin für Peter Kuczora
wurde die stellvertretende Vorsitzende der Eisenbahn- und
Verkehrsgewerkschaft (EVG), Regina Rusch-Ziemba, in den Aufsichtsrat
und als deren Vorsitzende gewählt.

Pressekontakt:
Dieter Miloschik
Leiter Unternehmens- und Markenkommunikation
Sparda-Bank Hamburg eG
Präsident-Krahn-Straße 16-17, 22765 Hamburg
Tel.: 040/ 550055 1910
E-Mail: Dieter.Miloschik@Sparda-Bank-Hamburg.de

Original-Content von: Sparda-Bank Hamburg eG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Bilder, Finanzen, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten