iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sonntagsmärchen: „Der Kronprinz“ (MDR) / Deutsche TV-Premiere des Tschechischen Märchens am 26. November bei KiKA

Prinz Karel (Krystof Hadek) weigert sich zu
akzeptieren, dass sein älterer Bruder Jan (Patrik Dergel) dem Gesetz
und der Tradition entsprechend der Thronnachfolger ist, weshalb er
ihm einen gestohlenen Zaubertrank verabreicht. Dieser löscht Jans
Erinnerung und lässt ihn im verwunschenen Wald verschwinden. Es
scheint, als ob nichts mehr zwischen Karel und dem Thron steht, aber
wie so oft nehmen die Dinge einen anderen Lauf. Ob Prinz Jan trotz
allem seine Thronfolge antreten kann, ist bei KiKA am 26. November um
12:00 Uhr in „Der Kronprinz“ (MDR) zu sehen.

König Alexander (Jaromir Hanzlik) ist Vater von zwei Söhnen. Doch
der jüngere Karel ist krankhaft eifersüchtig auf seinen Bruder Jan,
den Kronprinzen. Um den Bruder auszuschalten, beraubt ihn der
hinterhältige Karel daher mit einem magischen Trunk des
Gedächtnisses. Jan gerät in den magischen Wald und sollte sich
eigentlich in einen Baum verwandeln. Der Zauber wirkt aber bei ihm
nicht. Jan wandert weiter bis zum angrenzenden Königreich und
verliebt sich in Prinzessin Viktoria (Eva Josefíkova), die wiederum
einem Drachen geopfert werden soll. Er nimmt allen Mut zusammen, um
gegen das Ungeheuer zu kämpfen. Doch ist dies nicht die einzige
Hürde, die er überwinden muss. Wie soll er seine verlorenen
Erinnerungen wiedererlangen? Denn wie allseits bekannt, hat jeder
Zauber seinen Preis.

Das witzige und mitreißende Märchen ist modern, voller
überraschender Wendungen und mit einem charmanten Humor. Der Film
erhielt unter anderem auch deshalb den europäischen Kinderfilmpreis
des Chemnitzer „Schlingel“-Festivals.

Wie Prinz Jan die Prinzessen befreit und sein Gedächtnis
zurückerobert, können KiKA-Fans am 26. November um 12:00 Uhr bei KiKA
in „Der Kronprinz“ (MDR) als Sonntagsmärchen sehen. Verantwortliche
Redakteurin im MDR ist Beate Biermann.

Der Kinderkanal von ARD und ZDF sendet seit dem 1. Januar 1997
einen genre- und themenreichen Mix aus unterhaltenden, beratenden,
bildenden und informierenden Programmen und Angeboten. Jungen
Mediennutzern zwischen drei und 13 Jahren bietet KiKA Qualität und
Vielfalt, Eltern und Pädagogen Beratung und Orientierung.   Bilder
und Texte zu den Programmhighlights und Aktionen im Jubiläumsjahr
finden Sie in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. November 2017.

Tags: , ,

Categories: Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten