iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Sommerliches Konzert auf der Terrasse des Aalto-Theaters

 

st fantastisch ? und daher wandert die Aalto-Reihe ?mehrmusik? zum letzten Konzert in dieser Spielzeit auch nach draußen: Unter dem Titel ?Alma portuguesa ? Von Brasilien bis Kap Verde? geht es auf der Foyer-Terrasse des Aalto-Theaters am Montag, 1. Juli 2019, um 19:30 Uhr musikalisch in südliche Gefilde. Die aus Portugal stammende Aalto-Mezzosopranistin Liliana de Sousa präsentiert gemeinsam mit portugiesischen und deutschen Musikerinnen und Musikern Fados und Bossa Novas. Die mitwirkenden Instrumentalisten sind Frederik Koos (Bratsche), Pedro Lopes (Klavier), João Luís (Gitarre) und Ivo Guedes (Gitarre). Sie nehmen das Publikum mit auf eine Reise in die Welt der portugiesisch inspirierten Musik Brasiliens und der Kap Verden. Dabei darf man sich unter anderem auf Lieder von Cesária Évora und Tom Jobim freuen.
Liliana de Sousa ist seit der Saison 2016/2017 Ensemblemitglied des Aalto-Theaters. Aktuell ist sie als Despina in ?Così fan tutte?, Floßhilde in ?Der Ring an einem Abend? sowie als Küchenjunge und erste Elfe in ?Rusalke? zu erleben. Zuvor präsentierte sich mitunter als Hänsel (?Hänsel und Gretel?), Page (?Salome?), Barbara (?Eine Nacht in Venedig?), Annio (?La Clemenza di Tito?), Rosina (?Il Barbiere di Siviglia?), Cherubino (?Le nozze di Figaro?), Kreusa (?Medea?) und Mercédès (?Carmen?).
Karten (? 16,00/ermäßigt ? 12,00) unter T 02 01 81 22-200 oder www.theater-essen.de

Posted by on 25. Juni 2019.

Categories: Bilder, Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten