iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

SOLARWATT? Photovoltaik-Komplettsysteme aus Dresden

Immer wieder erlebt die Solarbranche umwälzende Veränderungen. Gerade verschärfen chinesische Anbieter mit besonders günstigen Modulen den Preisdruck. Dass die SOLARWATT GmbH mit Sitz in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden diese Entwicklung nicht fürchtet, liegt daran, dass das Unternehmen breiter aufgestellt ist als viele Mitbewerber und sich nicht allein auf die Herstellung hochwertiger Solarmodule ?Made in Germany? verlässt. enerix sprach mit dem Vice President Sales für Deutschland und Österreich, Felix Bräuer, darüber, wie es SOLARWATT gelingt, sich dauerhaft am Markt zu behaupten und weiter zu wachsen.

Herr Bräuer, welche Meilensteine gab es in der Firmengeschichte von SOLARWATT?

Bräuer: SOLARWATT blickt bereits auf eine 25 jährige Firmengeschichte zurück. Das Unternehmen wurde 1993 als SOLARWATT Solar-Systeme GmbH gegründet, damals als reiner Modulhersteller. 1998 brachte SOLARWATT schon das erste Glas-Glas-Photovoltaik-Modul auf den Markt und 2012 erfolgte die strategische Neuausrichtung zum Anbieter intelligenter Komplettsysteme.

Was ist in Solarwatt-Komplettsystemen enthalten?

Bräuer: Neben unseren Modulen haben wir in den vergangenen Jahren den EnergyManager und einen eigenen Stromspeicher, den MyReserve entwickelt. Der EnergyManager sorgt dafür, dass die Solarenergie optimal im Haus genutzt wird. Statt die Energie ins öffentliche Netz einzuspeisen schaltet er stromintensive Geräte automatisch ein, sobald genügend Solarenergie zur Verfügung steht. Das können beispielsweise Lampen, Kühltruhen oder sogar das Elektroauto sein.

Mit dem MyReserve bieten wir die passende Speichertechnologie, die perfekt zu jedem Bedarf und zu jeder Photovoltaikanlage passt. Der MyReserve Matrix ist der erste vollständig modulare Stromspeicher der Welt. In Bezug auf Kapazität und Leistung sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Je mehr Speicherkapazität bzw. Leistung der Kunde benötigt, desto mehr Speicherbausteine werden miteinander kombiniert.

An welchen Produktionsstandorten und in welchen Ländern produziert Solarwatt?

Bräuer: SOLARWATT produziert an zwei Standorten in Deutschland. Die Glas-Glas-Module und der EnergyManager werden am Hauptsitz in Dresden hergestellt, die MyReserve-Speicher in Dresden und in Frechen bei Köln. Darüber hinaus sind wir mit Tochterfirmen in Frankreich, den Niederlanden, Italien, Spanien und in Australien vertreten und in weiteren Märkten mit Vertriebspartnern aktiv.

Warum sollte sich ein Kunde gerade für ein Produkt von SOLARWATT entscheiden?

Bräuer: Wir entwickeln und produzieren als einziger deutscher Systemanbieter alle wesentlichen Komponenten für die Energieautarkie ? und das in Premium-Qualität. Wir decken Energieerzeugung, -management und -speicherung ab. Da alle Komponenten aus einer Hand kommen, hat der Kunde auch nur einen Ansprechpartner.

Ein weiterer Vorteil neben der Effizienz unserer Glas-Glas-Module ist zudem deren Robustheit und Langlebigkeit. Nicht umsonst geben wir eine 30 Jahre-Leistungs- und Produktgarantie wo viele andere Modulhersteller bei 10 Jahren Produkt- und 25 Jahre Leistungsgarantie liegen. Hochgerechnet bekommt der Kunde mit unseren Glas-Glas-Modulen über die Jahre einen wesentlich höheren Solarertrag als mit herkömmlichen Modulen.

Viele Hersteller von Solarmodulen sind in den vergangenen Jahren Pleite gegangen. Was hat SOLARWATT anders als diese Hersteller gemacht?

Bräuer: Wir legen Wert auf eine zukunftssichere Gestaltung unserer Produktegruppe. Dank innovativer Entwicklungen wie beispielsweise unserem EnergyManager, einen optimalen Nutzen für den Endkunden bringen. Keines der Produkte in unserem Portfolio ist älter als drei Jahre, unser Innovationstempo ist sehr hoch.

Ein weiterer Grund für den nachhaltigen Erfolg von SOLARWATT ist, dass wir uns seit unserer strategischen Neuausrichtung vor einigen Jahren aus dem Projektgeschäft zurückgezogen und uns auf vollständige Photovoltaiksysteme für Privathaushalte und Gewerbe konzentriert haben. Dieses Kundesegment legt Wert auf Premiumqualität, eine individuelle Beratung und umfassenden Service und unterscheidet sich in seinen Ansprüchen deutlich von förderungsgetriebenen Märkten. Wir haben also eine ganz klar definierte Zielgruppe, und dieses Kundensegment wächst stetig.

Was sind die zukunftsweisenden Themen bei SOLARWATT?

Bräuer: Smarte Energiesysteme werden immer wichtiger. Alle Komponenten kommunizieren miteinander und optimieren sich gegenseitig. Unsere Kunden möchten möglichst viel der durch Photovoltaik erzeugten Energie direkt vor Ort verbrauchen. Und den maximalen Nutzen bringt die PV-Anlage erst dann, wenn alle Elemente reibungslos miteinander funktionieren. Bei komplizierten Dachlagen können sich die einzelnen smarten Paneele individuell regeln. Somit kann der Solarertrag beispielsweise auch auf teilverschatteten Dächern erhöht werden.

In Zukunft wird auch die Einbindung der Elektromobilität in das dezentrale Energiesystem eine immer größere Rolle spielen. Die Schnittstellen unseres EnergyManagers sind deshalb offen für die große Mehrheit aller in Deutschland verbauten Ladeboxen für Elektro-Autos. Zudem unterstützt die Steuersoftware ein typenoffenes Protokoll.

Was schätzt Solarwatt an der Zusammenarbeit mit enerix-System?

Bräuer: Über das enerix-System steht uns ein wichtiger Kanal zur Verfügung, mit dem wir die Endkunden erreichen. Wir schätzen insbesondere das professionelle Auftreten und den hohen Servicestandard von enerix, das ist für unseren Premiumanspruch wesentlich. Dazu profitieren wir von dem umfassenden technischen Verständnis, mit dem die angeschlossenen Fachbetriebe den SOLARWATT Systemansatz einer breiten Kundschaft näherbringen und erläutern.

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 44 Standorten in Deutschland und Österreich und 7.000 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.

Posted by on 27. Juli 2018.

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten