iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Smarte nachhaltige Behälter für die besondere Mirabelle de Lorraine

 


Die Mirabelle de Lorraine war eine vom Aussterben bedrohte Frucht als sich 1991 mehr als 200 Produzenten aus Lothringen zu der Genossenschaft Vegafruits mit dem Ziel der Wiederbelebung zusammenschlossen. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Know-How, die Qualitätssicherung und Vermarktung unter der geschützten Herkunftsbezeichnung IGP Mirabelle de Lorraine, sowie die direkte Verarbeitung und Distribution zu den Handelspartnern. Mit einem Potenzial von 8.000 Tonnen Früchte, die von den 200 Erzeugern auf ihren 600 Hektar Obstplantagen produziert werden, repräsentiert die Genossenschaft 40 Prozent des Mirabellen-Weltmarktes.

Seit ihrer Gründung verfolgt Vegafruits einen effektiven Qualitätsansatz, indem alle Akteure eingebunden werden, so dass eine konstante und optimale Qualität der Früchte, die verarbeitet und verpackt werden garantiert wird.
Dieser hohe Qualitätsanspruch findet so auch in allen Phasen der Logistik vom Pflügen, Lagern, Transport sowie bei der Verarbeitung zu Marmelade, Püree oder Likör, eine besondere Beachtung. Deshalb stieg man für den kompletten Logistikprozess auf einen stapel- und nestbaren Ernte- und Transportbehälter aus Kunststoff, der speziell auf die kleinen Qualitätsfrüchte angepasst wurde, um. Aktuell sind so ca. 60.000 Bicolor-Kunststoffbehälter PVBI-6412 von Gamma-Wopla im Einsatz.

Zu Beginn der Ernte werden diese robusten Kunststoffboxen zu den Produzenten geschickt, die zu der Sammlung der sorgsam mit der Hand gepflückten Mirabellen, dem anschließenden Transport zu der Genossenschaft sowie zu deren interner Weiterverarbeitung zu Marmelade und Fruchtkompott, inkl. vorheriger Reinigung, eingesetzt werden. Von der Ernte bis zur Weiterverarbeitung kann derselbe Behälter genutzt werden.
Der Bicolor-Behälter ist mit einer 180°-Drehung nest-stapelbar. Die smarte Zweifarbigkeit ermöglicht eine einfache und schnelle Handhabung ohne irrtümliches Stapeln und Zeitverlust. Aufgrund der asymmetrischen Anordnung der Stapelstutzen lässt sich eine Volumenreduktion von 50 Prozent erreichen. Die Stützstutzen am oberen Behälterrand sorgen für Stabilität und gleichmäßiges einfaches Stapeln, ohne Verrutschen, so dass die Mirabelle nicht gedrückt wird und unversehrt und in Topqualität in den Handel oder zur Weiterverarbeitung gebracht wird. Der durchbrochene Boden und die Seitenwände, die speziell auf die kleinen Fruchtkügelchen angepasst wurden, sorgen außerdem für eine bessere Belüftung und Schonung der Ware. Ergonomisch geformte Handgriffe, die an der langen Seite extra geschlossen sind, um ein Herausfallen der kleinen Früchte zu verhindern, ermöglichen ein sicheres und einfaches Handling.


Durch die Neuanlage von Obstgärten in Lothringen haben die Erzeuger ein ganzes vom Aussterben bedrohtes Ökosystem gerettet und bekamen dafür 1995 das französische Umweltzeichen verliehen. Deshalb spielt für Sie eine nachhaltige Logistik eine wichtige Rolle: Aufgrund des hochwertigen Materials sind die Behälter von Gamma-Wopla sehr robust und können dauerhaft wiederverwendet werden. Passgenaue Maße und Formate helfen beim Lagern und Transport bis zu 50 Prozent Platz einzusparen. Sie lassen sich leicht und hygienisch einwandfrei reinigen und es fallen keine zusätzlichen Verpackungen oder Entsorgungskosten an. Am Ende der Nutzungsdauer können sie zu 100 Prozent recycelt werden.

Posted by on 31. August 2020.

Tags:

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten